Direkt zum Inhalt

Werbung
Ab 1.1.2017 sieht der neue IT-KV eine Erhöhung der Ist-Gehaltssummen sowie Zulagen um 1,25 % vor.
Branche
17.10.2016

Ein neuer Kollektivvertrag für die IT-Branche tritt mit 1. Jänner 2017 in Kraft: So wird es für die Ist-Gehaltssumme und Zulagen eine Erhöhung um 1,25 Prozent geben.

Renate Scheichelbauer-Schuster, Obfrau der Bundessparte Gewerbe und Handwerk. SIe bestätigt: Es wäre fatal, würde die Novelle der Gewerbeordnung dazu führen, dass diese wichtigen Ausbildungsplätze für unsere Jugend in wesentlichen Branchen bald nicht mehr zur Verfügung stehen, da nur qualifizierte Betriebe ausbilden können und wollen.“
E-Technik
21.09.2016

Sozialpartner im Gewerbe und Handwerk fordern Augenmerk auf faire Wettbewerbsbedingungen in punkto Lehrlingsausbildung.

„Wir arbeiten intensiv an der größten Systemumstellung im Entgeltbereich, die es in Österreichs Kollektivverträgen bislang gegeben hat.
Branche
25.06.2015

Die GPA-jp und WKÖ-Bundessparte Handel einigen sich auf den weiteren Fahrplan für den neuen Kollektivvertrag für Handelsangestellte. Bei diesem geht es um nichts Geringeres als ein „zeitgemäßes ...

Branche
06.12.2012

2,98 Prozent mehr kollektivvertragliches Mindestgehalt sowie 3,1 Prozent mehr Geld für Lehrlinge - darauf einigten die Bundessparte Handel der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) und die ...

Installation
02.04.2012

Die Kollektivvertragsverhandlungen für die rund 50.000 Beschäftigten der Elektro- und Elektronikindustrie wurden am Wochenende erfolgreich abgeschlossen. Je nach Beschäftigungsgruppe werden die ...

Installation
30.11.2011

Sowohl die Kollektivverträge für Arbeiter als auch jene für die Angestellten im Metallgewerbe – und damit auch für die Elektrotechniker – wurden im November finalisiert. Beide Kollektivverträge ...

Branche
30.11.2011

Der Kollektivvertrag für 2012 ist unter Dach und Fach. Die Mindestgehälter der rund 520.000 Beschäftigten im Handel steigen um durchschnittlich 3,6 Prozent. Darauf einigten sich Vertreter der ...

Branche
12.10.2011

In den kommenden Wochen wird über die Neuerungen im Handels-Kollektivvertrag diskutiert. Ohne Streit werden die Gehaltsrunden wohl nicht ablaufen. Sie hätten eine "besondere Brisanz", kündigt ...

Branche
19.04.2011

Mit 1. Mai werden die kollektivvertraglichen Löhnen und Gehälter gestaffelte zwischen 2,8 und 3,2 Prozent erhöht, wobei sich die Erhöhung nach dem vorherigem Einkommen und der Verwendungsgruppe ...

Branche
06.11.2009

Die Klausel nimmt Rücksicht auf die unterschiedliche Wirtschaftslage der Betriebe. Dadurch werden Unternehmen rasch finanziell entlastet werden. Überdies geht die Kurzarbeit in der Elektro- und ...

Seiten

Werbung