Direkt zum Inhalt
 

IMPRESSUM

(Impressum Österreichischer Wirtschaftsverlag GmbH, erstellt gemäß § 25 Abs 2 MedienG in der Fassung ab 1.7. 2012)

Unternehmensgegenstand: Herausgabe, Verlag, Druck und Vertrieb von Zeitungen und Zeitschriften sowie sonstigen periodischen Druckschriften. Umfangreiches Internet-Angebot der B-to-B Kommunikation für alle Entscheider in der österreichischen Wirtschaft. Täglich aktuelle Nachrichten, Produkte, Marktübersichten, Hintergrundberichte, Stellenmarkt und themenspezifischer wöchentlicher Newsletter werden über die einzelnen Online-Branchenportale angeboten.

Herausgeber:
Österreichischer Wirtschaftsverlag GmbH
A-1120 Wien Grünbergstraße 15 / Stiege 1
T (+43 1) 546 64-0
F (+43 1) 546 64-711
E office@wirtschaftsverlag.at I www.wirtschaftsverlag.at

Geschäftsführung: Thomas Zembacher

Firmenbuch: Handelsgericht Wien FN 202164a UID: ATU50691602

Bankverbindung: Bank Austria Kto: 04240571200 BLZ: 11000 IBAN: AT511100004240571200 BIC: BKAUATWW

Beteiligung: Alleinige Gesellschafterin der Medizin Medien Austria GmbH (der Österreichischer Wirtschaftsverlag GmbH) ist die Süddeutscher Verlag Hüthig GmbH. Gesellschafter der Süddeutscher Verlag Hüthig GmbH sind die Süddeutscher Verlag GmbH mit 91,98 %, Herr Holger Hüthig mit 7,02 %, Frau Ruth Hüthig mit 0,45 %, Frau Beatrice Hüthig mit 0,28 % und Herr Sebastian Hüthig mit 0,28 %.

Aboservice Österreichischer Wirtschaftsverlag
Simmeringer Hauptstraße 24, 1110 Wien
E aboservice@wirtschaftsverlag.at
T (+43 1) 361 70 70-570 F (+43 1) 361 70 70-9570

Für unaufgefordert eingesandte Manuskripte, E-Mails und Dokumente übernimmt das Forum Bau keine Gewähr. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht immer die Meinung der Redaktion wieder. Eine Speicherung in Datenbanken sowie jegliche Form von gewerblicher Nutzung oder die damit verbundene Weitergabe an Dritte sind nicht ohne vorherige ausdrückliche Genehmigung durch das Forum Bau gestattet. Das Forum Bau haftet nicht bei Fehlern oder Störungen im Dienstbetrieb, bei Lieferschwierigkeiten, inhaltlichen oder textlichen Fehlern. Für den Fall, dass Sie die Inhalte weitergeben, speichern oder gewerblich nutzen möchten, wenden Sie sich bitte an office@wirtschaftsverlag.at Haftungsausschluss Auf den Websites des Wirtschaftsverlages und anderen zu diesen Domains gehörenden Subdomains befinden sich Links zu anderen, nicht vom Wirtschaftsverlag gestalteten, Seiten im Internet. Wir betonen ausdrücklich, dass wir keinen Einfluss auf die Gestaltung und den Inhalt der Seiten haben, auf die verlinkt wird. Wir können daher auch keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der dort bereitgestellten Informationen übernehmen. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten dieser Seiten. Diese Erklärung gilt für alle auf unseren Seiten enthaltenen Links zu externen Seiten und alle Inhalte dieser Seiten, zu denen diese Links führen. Informationspflicht lt. e-commerce Gesetz""

Weitere Informationen:

Cookies:

Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können.

Die Österreichischer Wirtschaftsverlag GmbH setzt Software zur Analyse der Benutzung ihrer Websites ein. Hierdurch kann die Nutzung der Webseiten ausgewertet und es können wertvolle Erkenntnisse über die Bedürfnisse der Nutzer gewonnen werden. Diese Erkenntnisse tragen dazu bei, die Qualität des Angebotes der Österreichischer Wirtschaftsverlag GmbH für ihre Nutzer noch weiter zu verbessern. In diesem Zusammenhang kommen insbesondere sogenannte “Cookies” zum Einsatz. Cookies sind Textdateien, die auf dem Computer des Besuchers der Webseite gespeichert werden. Sie ermöglichen die Wiedererkennung eines Nutzers bei einem erneuten Besuch der Website. Dies ermöglicht der Österreichischer Wirtschaftsverlag GmbH, die oben beschriebene Auswertung der Nutzung durchzuführen. Cookies werden zur einheitlichen Analyse der österreichischen Mediennutzung im Internet und zur optimalen Steuerung der Werbung sowie von Google eingesetzt, wobei die dabei gewonnenen Dateien anonymisiert gespeichert werden. Die Österreichischer Wirtschaftsverlag GmbH behält es sich vor, Cookies anderer Anbieter einzusetzen oder die bestehenden Cookie-Anwendungen zu ersetzen, sofern die von neuen Anbietern generierten Daten anonymisiert gespeichert werden. Cookies können im Allgemeinen durch entsprechende Browsereinstellungen abgelehnt oder gelöscht werden. In diesem Fall ist es möglich, dass nicht mehr alle Funktionen der Websites zur Gänze nutzbar sind.

Weiters werden von der eingesetzten Software technische Daten, einschließlich der IP-Adresse eines Nutzers gesammelt und gespeichert. Keinesfalls werden jedoch die hinter diesen Daten stehenden Personen identifiziert oder persönliche Daten gesammelt oder offengelegt. Auch werden diese Daten nicht mit sonstigen von Nutzern allenfalls bekanntgegebenen persönlichen Daten in Verbindung gebracht. Mit der Nutzung der Websites der Österreichischer Wirtschaftsverlag GmbH wird der oben beschriebenen Vorgangsweise zur Analyse der Benutzung dieser Websites zugestimmt.

Auf dieser Website wird außerdem das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke verwendet. Mit Hilfe eines Cookies kann so nachvollzogen werden, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook aufgenommen und verbessert werden können.

Panasonic läutet mit der Werbekampagne „Pure Magie erleben“ das Weihnachtsgeschäft – mit einer Cash Back-Aktion – ein.
Aktuelles

Werbekampagne erreicht rund eine Milliarde Kontakte im Jahresendgeschäft.


Weitere Artikel

Kooperation erneuert: (1.R.v.l.): Peter Reichel, Franz Hofbauer, Walter Barfuß, Elisabeth Stampfl-Blaha; (2.R.v.l.) Christian Gabriel, Karl Grün, Wilhelm Takats
Branche
24.11.2017

Jahrelange Partnerschaft wird auf neuer Basis fortgesetzt.

Kollektivvertragsverhandlungen November 2017: Im neuen Gehaltssystem wurde das Einstiegsgehalt erhöht.
Aktuelles
23.11.2017

Der Abschluss umfasst ein Bildungspaket sowie das Gehaltsplus für 2018

Spartenleiter Martin Hackl freut sich, dass der Fronius Ohmpilot mit dem Gold Medal Award für Innovationskraft ausgezeichnet  wurde.
E-Technik
23.11.2017

Der Solartechnik-Hersteller Fronius hat mit dem Fronius Ohmpilot eine Lösung entwickelt, mit der Überschussstrom effizient zur Warmwasseraufbereitung genutzt werden kann.

Die Lehre ist im Aufschwung (v.l.): Michael Landertshammer (Institutsleiter WIFI Österreich), WKÖ-Präsident Christoph Leitl und Marianna Kornfeind (WKÖ, Leitung Marketing und Kommunikation)
Branche
22.11.2017

Forderung nach verpflichtenden Talentechecks, Ausbildungsreife und Schwerpunktberufsschulen – zudem gibt es eine neue Kampagne.

Deutschland und Österreich gehen beim Strompreis bald ihre eigenen Wege.
Branche
22.11.2017

Die Strompreiszonen-Trennung zwischen Deutschland und Österreich im kommenden Jahr soll die Preise nur moderat ansteigen lassen, glaubt IHS-Chef Kocher. Der Ökostrom soll von der Entwicklung ...



Weitere Artikel

Das Aus für das Geoblocking in der EU vom 21.11.2017 wird in der Branche mehrheitlich als schlechte Nachricht empfunden.
Aktuelles
22.11.2017

Österreichs Handel sieht Attacke auf die unternehmerische Freiheit und befürchtet Mehr an Bürokratie und Kosten.

Österreichischer Klimaschutzpreis an Kreisel Electric (v.l.): Andrä Rupprechter, André Felker, Gernot Friedhuber, Christian Schlögl, Philipp Kreisel, Markus Kreisel, Johann Kreisel, Wolfgang, Hesoun und Alexander Wrabetz
E-Technik
21.11.2017

Kreisel Electric gewinnt in der Kategorie Unternehmen: Energiewende.

SEF Award für IBC Solar Austria (v.l.): Tetyana Petrenko (IBC Area Managerin Ost-Europa), Dmytro Nazarchuk (IBC Techn. Innendienst), Christian Bairhuber (IBC Geschäftsführer), Heinz Schuld (IBC Projektleiter und Prokurist), Balázs Horváth (IBC Area Manager Ungarn)
E-Technik
21.11.2017

IBC Solar Austria wurde in Kiew mit dem SEF 2017 Award für den besten Photovoltaikpark Osteuropas ausgezeichnet.

Georg W. Reinberg vom Architekturbüro Reinberg ZT beleuchtete Photovoltaik aus der architektonischen Sicht.
Branche
20.11.2017

Am 13. und 14. November fand die Tagung im Tech Gate Vienna statt. 40 Experten und Unternehmen präsentierten die neuesten Technologietrends.

femOVE-Netzwerktreffen (v.l.): Christine Materazzi-Wagner (Energie-Control Austria), Gudrun Senk (Wien Energie GmbH), Karin Mottl (Energiepark Bruck/Leitha) im Gespräch mit Martina Handler (ÖGUT)
Branche
20.11.2017

Eurostat zeigt: Österreich liegt mit 23 Prozent Anteil an weiblichen Führungskräften an viertletzter Stelle unter den 28 EU-Ländern.