Direkt zum Inhalt

Werbung
Consumerelectronic
30.06.2011

Zum Dauerbrenner entwickelt sich die Diskussion rund um die zukünftige Nutzung der so genannten „Digitalen Dividende“, das Frequenzband zwischen 790 und 863 MHz. Wird dieses – wonach es derzeit ...

Telekom
27.04.2010

Ziemlich klar ist die Entscheidung der österreichischen Bundesregierung, die "Digitale Dividende" zum Großteil künftig zur mobilen Breitbandversorgung zu verwenden. Die „Digitale Dividende“ ...

Branche
12.04.2010

Und plötzlich ist das Bild weg: Durch die Neuvergabe der Frequenzen kann es möglicherweise beim Fernsehempfang mit DVB-T-Empfängern zu Bildstörungen kommen. Das sagen zumindest unterschiedliche ...

Multimedia
26.01.2010

Nicht nur in Österreich, sondern auch in Deutschland erhitzt die so genannte Digitale Dividende die Gemüter. Sowohl Rundfunk- als auch Mobilfunkbetreiber reklamieren die durch die Digitalisierung ...

Installation
24.09.2009

Durch die Abschaltung des analogen Fernsehens im Rahmen der TV-Digitalisierung werden Rundfunkfrequenzen frei. Um die gibt’s jetzt ein ordentliches G'riss. Die Rundfunkbranche benötigt die ...

Werbung