Direkt zum Inhalt

Zuwachs im Markenportfolio: Marke Yesss! bleibt bestehen und geht A1 im Sommer ins Netz

14.01.2013

Mit dem Erwerb von Yesss! baut A1 seine Marktführerschaft am Mobilfunkmarkt weiter aus und platziert sich nun auch im Prepaid-Segment die klare Nummer 1 in Österreich. Während die Marke nun schrittweise in die Strategie und das Marketing von A1 eingegliedert werden soll, wird der technische Zusammenschluss ab Sommer erfolgen.

„Mit der Möglichkeit, Yesss! ohne Auflagen seitens der Behörden übernehmen zu können, stärken wir die Position von A1 und haben nun die Möglichkeit, wirklich jedem Kunden das passende Mobilfunkangebot machen zu können. Ab Sommer werden Yesss!-Kunden dann das A1 Netz nutzen können“,  begrüßt Telekom Austria-Chef Hannes Ametsreiter die über 720.000 neuen Kunden im A1-Netz.

Die Diskont-Marke wird jetzt schrittweise in die Strategie- und Marketingentscheidungen einbezogen und als neue Marke im A1-Portfolio bestehen bleiben. Von den rd. 720.000 Kunden sind über 650.000 Prepaid-Kunden. Gemeinsam mit den bestehenden bob-Kunden (überwiegend Postpaid) wird das Profil des Unternehmens im No-Frills-Bereich abgerundet.

Aufatmen können die 18 Mitarbeiter von Yesss! sowie das Call Center-Team in Horn: sie alle werden von A1 übernommen. „Die Mannschaft ist eine der schlanksten und schlagkräftigsten Truppen im Mobilfunkmarkt in Österreich und hat innerhalb kürzester Zeit eine Top-Marke geschaffen. Ich freue mich, dass wir nun bei A1 an der Weiterentwicklung der Marke und der Angebote arbeiten können“,  so Peter Nebenführ, Geschäftsführer Yesss!. Im Jahr 2012 erwirtschaftete man übrigens einen Umsatz von rd. 50 Mio. Euro bei einem Marktanteil von ca. 5,6 Prozent.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Telekom
08.05.2014

Die Telekom Austria und ihr Verfolger T-Mobile Austria sind in den ersten drei Monaten des heurigen Jahres durch ein Tal der Tränen gegangen. Beide mussten bei rückläufigen Umsätzen einen ...

Telekom
07.05.2014

Die Telekom Austria präsentiert morgen, Donnerstagfrüh, ihre Geschäftszahlen für die ersten drei Monate des heurigen Jahres. Von Reuters befragte Analysten gehen von einem leicht negativen Umsatz ...

Hinter dem neuen Hofer-Angebot soll angeblich Krammers Unternehmen Ventocom stehen
Telekom
30.04.2014

Nach der Kündigung des Yesss!-Vertriebs mit Ende dieses Jahres, will Lebensmitteldiskonter Hofer mit einem eigenen Mobilfunkangebot starten. Laut futurezone.at soll hinter diesem Angebot Ventocom ...

Telekom
28.04.2014

Wie das Nachrichtenmagazin Profil in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, hat Lebensmitteldiskonter Hofer den Vertrag mit Yesss!-Eigner Telekom Austria bereits im Dezember des Vorjahres gekündigt. ...

Telekom
25.04.2014

Die Wiener Televis Telekommunikation & Service GmbH hat am Handelsgericht Wien die Eröffnung eines Sanierungsverfahrens mit Eigenverwaltung beantragt. Das gaben die Kreditschützer von AKV und ...

Werbung