Direkt zum Inhalt

Zur Sicherung der Sicherheit: Siedle schützt Türsprechanlagen vor Dieben

26.11.2007

Ein neues Ziel der Langfinger sind Gegensprechanlagen, weil ihre hochwertige Technik gerne weiterverkauft wird. Dabei lassen sich Diebstähle durch den Einbau entsprechender Sicherungsmechanismen einfach verhindern.

Der Siedle-Diebstahlschutz-Controller sitzt im Verteilerschrank im Gebäudeinneren und ist deshalb von außen nicht manipulierbar. Er steuert ein Relais, das den Ausbau der Kommunikationstechnik verhindert. Selbst Fachleute mit Spezialwerkzeug haben keine Chance mehr, die Anlage zerstörungsfrei zu öffnen.
Auch bei Stromausfall bleibt die Verriegelung erhalten. Ein Controller sichert bis zu vier Vario-Module. Die Ausstattung mit mehreren Controllern zur Sicherung größerer Anlagen ist ebenso möglich wie der nachträgliche Einbau.

Kunden, die zusätzlich vorbeugen und abschrecken wollen, können außerdem einen Bewegungsmelder einbauen lassen, der bei Annäherung automatisch das Licht einschaltet.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Produkte
25.07.2020

Siedle hat sein Kamera-Sortiment neu aufgestellt: Es ist technisch runderneuert und übersichtlicher. Zwei Kameras decken jetzt alle Einbausituationen ab. Sie bieten außerdem deutliche ...

Produkte
14.04.2020

Die Siedle-Türsprechanlage mit elektronischem Türöffner öffnet die Türen kontaktlos.

Die Siedle App für iOS und Android ist nach ISO 27001 zertifiziert und die Firmware für das dazugehörige Smart Gateway runderneuert – für eine einfache Inbetriebnahme per QR-Code.
E-Technik
01.12.2019

Siedle hat seine Türruf-App erneuert. Die App für iOS (ab Version 11.4) und Android (ab Version 7) basiert auf der Verbindung zum Siedle-Server in Deutschland. Der Datenaustausch ist gemäß der ...

Der Electronic-Key-Leser ist ideal für Kinder und alle anderen, denen es schwerfällt oder zu lange dauert, einen Schlüssel ins Schloss zu stecken.
E-Technik
20.07.2019

Der Electronic-Key-Leser von Siedle hat ein Technologie-Upgrade erhalten. Der berührungslose Türöffner eignet sich für gewerbliche Gebäude ebenso wie für Wohnbauten. Er gewährleistet den sicheren ...

Nach Bedarf und Budget: die Video-Innenstation Siedle Basic für den Einstieg (links), das Bus-Video-Panel mit Touch-Display als neuer Standard (Mitte) und die Kommunikationszentrale Siedle Axiom für höhere Ansprüche.
E-Technik
06.06.2019

Siedle hat sein Sortiment für Video-Innenstationen gestrafft. Das aktualisierte Portfolio für den In-Home-Bus umfasst nur noch drei Geräte, die in Funktion und Preis auf unterschiedliche ...

Werbung