Direkt zum Inhalt

Zumtobel mit Philips: umfassender Patentvertrag über LED abgeschlossen

05.05.2009

Die Vereinbarung umfasst vor allem Treiber- und Steuerungstechnologie zur Veränderung von Lichtintensität und -farbe für herkömmliche und LED-basierte Lichtsysteme.

Im Rahmen der Vereinbarung wurde eine gegenseitige Ausgleichszahlung formuliert, die die starke Technologieposition beider Parteien im Bereich Beleuchtung reflektiert.

Die Zumtobel Gruppe erhält nun mit allen ihren Marken den Status eines offiziellen Lieferanten nach dem Philips-LED-Leuchtenprogramm. Hierdurch werden die Kunden der OEM-Marken der Zumtobel Gruppe, TridonicAtco und Ledon, von Lizenzzahlungen an Philips unter den Bedingungen des LED-Leuchtenprogramms befreit.

"Wir freuen uns sehr, dass es mit diesem umfassenden Lizenzaustausch gelungen ist, die hervorragende Technologieposition der Zumtobel Gruppe zu nutzen. Als ein Innovationsführer in der Lichttechnik investieren wir weiter in Ausbau und Nutzung unseres Patentportfolios. Dabei setzen wir vor allem auf die LED-Technologie, deren flächendeckende Vermarktung durch die nun erzielte Vereinbarung mit Philips wichtige Impulse erhalten hat", so Andreas Ludwig, Chief Executive Officer der Zumtobel Gruppe.

Rudy Provoost, Chief Executive Officer von Philips Lighting: "LEDs verändern die Lichtindustrie, indem sie neue und äußerst energieeffiziente Anwendungen möglich machen. Indem wir unsere Technologie lizenzieren, eröffnen wir anderen Unternehmen und den Verbrauchern das volle Potential von neuen LED-Lichtlösungen. Damit tragen wir dazu bei, dass der Markt mit LED-Licht weiter wächst. Ich freue mich deshalb sehr, dass Zumtobel unser LED-Lizenzprogramm unterstützt."

Werbung

Weiterführende Themen

Der Philips-Umsatz kletterte im dritten Quartal um 4 Prozent auf 4,3 Mrd. Euro.
Branche
23.10.2018

Der niederländische Elektronik- und Medizintechnik-Konzern Philips hat zuletzt weniger stark zulegen können, als von Experten erwartet. Der Umsatz kletterte im dritten Quartal um 4 Prozent auf 4,3 ...

Langjährige Erfahrung: Die studierte Betriebswirtin und Marketingallrounderin Sonja Gindl übernimmt die Leitung des Marketings im Bereich Personal Health von Philips Österreich
Hausgeräte
04.07.2018

Sonja Gindl übernimmt die Leitung des Marketings im Bereich Personal Health von Philips Österreich.

Ulrich Schumacher will eine finanzielle Entschädigung für seine Ablösung
E-Technik
09.05.2018

Ulrich Schumacher, ehemals Vorstandschef beim Leuchtenhersteller Zumtobel, zieht gegen seinen früheren Arbeitgeber vor Gericht.

Die Ergebnisse des Vorarlberger Leuchtenherstellers Zumtobel sind weiter abgerutscht.
Branche
06.03.2018

Die Euro-Aufwertung gegenüber dem britischen Pfund und Schweizer Franken und ein intensiver Preiswettbewerb sind Gründe für weitere Verluste Zumtobels. Durch Sparmaßnahmen will das Unternehmen ...

Das Philips Gesundheitsband steht stellvertretend für die neue Produkte, die die Holländer voranbringen sollen.
Branche
02.02.2018

Philips konzentriert sich ganz auf das Thema Gesundheit, andere Sparten werden abgestoßen. Die Strategie scheint aufzugehen.

Werbung