Direkt zum Inhalt

Zukunftswerkstatt für REGROpartner: „Neue Strategien im Verdrängungswettb

07.09.2005

„Neue Strategien im Verdrängungswettbewerb“ heißt die neue Workshop-Reihe für REGROpartner. Im Anschluss an bundesweit abgehaltenen Seminare zum Thema REGROpartner-Beratungssystem (siehe auch Elektrojournal 4/2005, Seite 1) können Elektrotechniker bei und mit REGRO professionelle Möglichkeiten für lebenslange Kundenbeziehungen kennen und anwenden lernen.
Dabei wird unter anderem das Thema „Einzelkämpfer oder Teamarbeiter – wem geht früher die Luft aus?“ interaktiv behandelt. Weiters findet ein Workshop zur „Zukunft der Elektroinstallateure“ statt.
Moderiert wird die Veranstaltung von Norbert Paul Ulbing (Bild rechts), Senior Consultant von Lifetime, dem führenden System für lebenslange Kundenbeziehungen – seit Dezember 2004 den Elektrojournal-Lesern bekannt durch die laufende Kundenbeziehungs-Serie in unserem Business-Bereich – und Spezialist für neue Strategien zur Kundengewinnung.
REGRO-Chef Norbert Ahammer (Bild links oben) wird in einem Fachvortrag die Wettbewerbsvorteile für Elektrotechniker durch die Nutzung des REGROpartner-Beratungssystems vorstellen.

Österreichweit werden sechs Veranstaltungen angeboten, zu denen sowohl bestehende REGROpartner als auch Interessenten aus der Elektrobranche eingeladen werden. Und hier die Termine und Veranstaltungsorte ... ("mehr lesen" anklicken)

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Rainer Will (Handelsverband), Alexander Egit (Greenpeace) und Barbara Teiber (GPA)
Branche
16.12.2020

Der Handelsverband, die Umweltorganisation Greenpeace und die Gewerkschaft GPA fordern von der Regierung eine strengere Regulierung von Online-Giganten wie Amazon.

Branche
16.12.2020

Eine außergewöhnlich hohe Anzahl an Produkten, die über Online-Marktplätze verkauft werden, entsprechend nicht den Gesetzen zur erweiterten Hersteller-Verantwortung. Die Covid-19-Pandemie hat das ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Budget der Weihnachtsfeier von Leifheit wurde dieses Jahr für den guten Zweck verwendet: Geschäftsführer Gerhard Lasselsberger übergab einen symbolischen Check im Wert von 2500 Euro an Harald ...

Obfrau des Wiener Handels Margarete Gumprecht und SOS-Kinderdorfleiter Erwin Roßmann bei der Scheckübergabe.
Branche
15.12.2020

In Wien finden rund 240 Kinder, die nicht dauerhaft bei ihren leiblichen Eltern leben können, bei SOS-Kinderdorf ein neues Zuhause. Die Sparte Handel der Wirtschaftskammer Wien hat heuer erstmalig ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Elektrokleingeräte Forum stellte dem SOS Kinderdorf insgesamt 60 Elektrokleingeräte für Familien in Niederösterreich zur Verfügung. Die Kinderdorf-Familien bedankten sich mit einer ...

Werbung