Direkt zum Inhalt

Xbox 360 Arcade: Abgespeckte Einsteigerkonsole soll neue Kunden locken

20.10.2007

Bereits zu finden ist das Produkt, mit dem Microsoft neue Kunden erschließen will, bei Amazon und demzufolge ab 26. Oktober erhältlich.

Nach den jüngsten Informationen wird die Xbox 360 Arcade mit einem Funk-Controller sowie einer Speicherkarte mit 256 Megabyte und HDMI-Anschluss ausgeliefert. Eine Festplatte fehlt bei diesem Modell jedoch. Beiliegen sollen dem Paket dafür fünf Xbox-Arcade-Spiele. Dabei soll es sich um die Titel "Pac Man Championship Edition", "Feeding Frenzy", "Uno", "Boom Boom Rocket" und "Luxor 2" handeln.
Zum Preis gibt es derzeit noch unterschiedliche Angaben. Während die Financial Times von 279 Dollar berichtet, gibt Amazon derzeit 301,99 Euro als Verkaufspreis an.

Mit der Arcade-Version wolle das Unternehmen, erklärt Microsoft-Mitarbeiter Robbie Bach in der Financial Times, die Xbox 360 fit für den Verkaufskampf gegen die Spielkonsole Wii aus dem Hause Nintendo machen. Außerdem soll über den günstigen Preis eine neue Zielgruppe angesprochen werden - vor allem Gelegenheitsspieler, die mehr Wert auf kurzweilige Unterhaltung als auf ein hochrealistisches Spielerlebnis legen.

Erst im August kündigte Microsoft eine Preissenkung für die Konsole an. Eine Senkung des Verkaufspreises hat auch Konkurrent Sony für seine PS3 verlautbart und vertreibt die 40-Gigabyte-Version in den USA künftig um 399 Dollar. Diese Version ist in Europa für 399 Euro erhältlich. (pte)

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
15.05.2017

Kinder und Jugendliche in Deutschland verbringen täglich fast zwei Stunden mit Computer- und Videospielen. 117 Minuten zocken die 10- bis 18-Jährigen im Schnitt am Computer, an der Spielekonsole, ...

Multimedia
08.05.2017

Anfang Mai hat Microsoft in New York neue Produkte und Services für Bildungseinrichtungen, Lehrkräfte sowie Schüler und Studierende vorgestellt. So wurde Windows 10 S angekündigt, das besonders ...

In der bayerischen Hauptstadt können Unternehmen bei Microsoft bald ihre Produkte fürs "Internet der Dinge" testen.
Multimedia
03.04.2017

Der Software-Riese will in München ein Labor eröffnen, in dem Unternehmen Lösungen für das Internet der Dinge erproben können. Das neue Lab im Stadtteil Lehel stehe Firmen aller Branchen und ...

Schneider Electric schafft Innovations-Communities für seine Zielmärkte zu schaffen: Partner in diesem Netzwerk sind beispielsweise auch Microsoft und Intel.
Multimedia
27.03.2017

Schneider Electric präsentiert die neueste Generation von EcoStruxure – dazu wurde eine Community für Technologie- und Konsortialführer geschaffen. Partner in diesem Netzwerk sind etwa auch ...

Auf der diesjährigen virtuellen Entwicklerkonferenz Connect wird es auch ein Preview des Visual Studio for Mac von Microsoft geben.
Multimedia
17.11.2016

Microsoft stellt den SQL Server für Linux und das Visual Studio für Mac vor. Außerdem tritt Microsoft der Linux Foundation als Platinum-Mitglied bei und Google schließt sich der .NET Foundation an ...

Werbung