Direkt zum Inhalt

WORLD WASHER: Der Weiße Hai von Bosch macht aus dem „Big“ ein Medium

18.02.2005

EXKLUSIV: Was die sensationellen (Welt-)Neuheiten von Bosch und Siemens wirklich können

Hallo, Großfamilie, ein einziger Waschtag pro Woche wäre ein Traum? Kein Problem!

Da schlendert man gemütlich durch die Ausstellungsräume der BSH-Roadshow, glaubt nach dem Besuch der imm cuisinale (auf der ja nicht nur Einbaugeräte zu sehen waren) schon die wichtigsten Neuheiten zu kennen – und plötzlich steht er einem völlig unvermutet gegenüber: der augenscheinlich erste „genmanipulierte“ Waschautomat, mit einem Maul wie der Weiße Hai! Sein Name: Bosch World Washer WBB 24750.
Im Grunde ist es wie in der Autobranche: Dank hochmoderner Fertigungsverfahren
ist auch die Hausgeräte-Industrie in der Lage, den individuellen Bedürfnissen der Konsumenten entgegen zu kommen und damit immer mehr Nischen-Produkte anzubieten.
Gerätevarianten, die man keinesfalls unterschätzen sollte, weil man trotz aller Studien nie hundertprozentig weiß, wie sich der Markt tatsächlich entwickelt. Vor gut zwei Jahrzehnten haben die Autoproduzenten die so genannten Minivans auch großzügig noch Renault und Chrysler überlassen. Und von der anderen Seite hat Mazda mit dem MX-5 den Markt der kleinen Roadster jahrelang ungestört abgrasen können.
Da lassen sich zur Weißware durchaus gewisse Parallelen entdecken: Was – beispielsweise – haben drei Stück der international so erfolgreichen Eudora Babynova mit dem brandneuen Bosch World Washer gemeinsam...?

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Rainer Will (Handelsverband), Alexander Egit (Greenpeace) und Barbara Teiber (GPA)
Branche
16.12.2020

Der Handelsverband, die Umweltorganisation Greenpeace und die Gewerkschaft GPA fordern von der Regierung eine strengere Regulierung von Online-Giganten wie Amazon.

Branche
16.12.2020

Eine außergewöhnlich hohe Anzahl an Produkten, die über Online-Marktplätze verkauft werden, entsprechend nicht den Gesetzen zur erweiterten Hersteller-Verantwortung. Die Covid-19-Pandemie hat das ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Budget der Weihnachtsfeier von Leifheit wurde dieses Jahr für den guten Zweck verwendet: Geschäftsführer Gerhard Lasselsberger übergab einen symbolischen Check im Wert von 2500 Euro an Harald ...

Obfrau des Wiener Handels Margarete Gumprecht und SOS-Kinderdorfleiter Erwin Roßmann bei der Scheckübergabe.
Branche
15.12.2020

In Wien finden rund 240 Kinder, die nicht dauerhaft bei ihren leiblichen Eltern leben können, bei SOS-Kinderdorf ein neues Zuhause. Die Sparte Handel der Wirtschaftskammer Wien hat heuer erstmalig ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Elektrokleingeräte Forum stellte dem SOS Kinderdorf insgesamt 60 Elektrokleingeräte für Familien in Niederösterreich zur Verfügung. Die Kinderdorf-Familien bedankten sich mit einer ...

Werbung