Direkt zum Inhalt

Wettkampf ließ Spitzensportler gegen die Sonnenkraft in die Pedale treten

14.04.2009

Energy Globe Erfinder Wolfgang Neumann organisierte mit der GEG Agency einen Wettkampf der besonderen Art. Als Herausforderer fungierte eine zwölf Quadratmeter große Solaranlage. Ihr stellten sich drei der weltbesten Sportler, die auf umgebauten Hometrainen in die Pedale stiegen.

40 Prozent der Bevölkerung sehen die Solarenergie als Energie der Zukunft. Aber wie viel Energie die Sonne liefert, kann sich kaum jemand vorstellen. Mit einem spannenden Wettkampf wollte Wolfgang Neumann am Freitag in Altmünster einen Vergleich liefern. Hunderte interessierte Zuschauer verfolgten die Frage, wer nach 30 Minuten mehr Energie erzeugt hat. Dafür stieg das muskelbepackte Team von Olympiasiegerin und Weltmeisterin Katerina Neumannovà, Weltmeister Hannes Trinkl und Vizeeuropameister Roman Rametsteiner kräftig in die Pedale.

Nachdem Startschuss legten sich alle ins Zeug. Die ersten zehn Minuten konnten die drei Sportler einen respektablen Energievorsprung herausarbeiten. Unterstützt wurden sie von einer kleinen Wolke am Himmel. Dann aber machte ein wolkenloser Himmel den Spitzensportlern das Leben schwer. Auf der großen LED-Anzeige konnte jeder der interessierten Zuschauer nachvollziehen, welche Energie jeder einzeln oder in Summe erzeugte. Selbst Weltmeister Trinkl musste den Sieg der Sonne eingestehen: "Ich hätte nie gedacht, dass in so wenig Quadratmeter Solarzellen derartig viel Energie steckt, aber gegen die Sonne zu verlieren ist sicher keine Schande."

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Erfolg für Österreichs Wirtschaft in der internationalen elektrotechnischen Normung: Günter Idinger wurde erneut in den IEC-Verwaltungsrat gewählt.
E-Technik
23.11.2015

Die Generalversammlung der internationalen elektrotechnischen Normungsorganisation IEC (International Electrotechnical Commission) in Minsk, Weißrussland, brachte ein für die österreichische ...

Multimedia
11.08.2014

Nach Erhalt aller behördlichen Genehmigungen hat die M7A Group S.A. den Erwerb von KabelKiosk, der Programm- und Service-Plattform für Kabel- und IP-Netze, von der Eutelsat Communications ...

Branche
16.07.2014

Wie der AKV (Alpenländischer Kreditorenverband) informiert, hat EP: Kurz und gut am Handelsgericht Wien einen Eigenantrag auf die Eröffnung eines Sanierungsverfahrens ohne Eigenverwaltung gestellt ...

Branche
10.07.2014

Im Grunde war es klar, dass es nicht stimmt. Trotzdem wurde das Gerücht medial verbreitet, Metro wolle sich von Media-Saturn trennen. Jetzt stellt Konzernchef Olaf Koch klar: "Ich bin der Meinung ...

Hausgeräte
30.06.2014

Kleingeräte-Hersteller Severin zählt zu den innovativsten mittelständischen Unternehmens in Deutschland und wurde im Rahmen einer Gala mit der Auszeichnung „Top 100“ geehrt.

Werbung