Direkt zum Inhalt

Wer casht ab? Werbe-Markt fürs Handy in fünf Jahren 11,3 Mrd. Dollar schwer!

08.09.2006

Wenn man als Netzbetreiber die TV-Sender und Musikfirmen nicht davon überzeugt, die Werbeeinnahmen aufzuteilen, könnte man als reiner Wegbereiter für andere enden

Werbung auf dem Handy wird kräftig zunehmen. Wie das Ergebnis einer aktuellen Studie von Informa Telecoms and Media belegt, soll der Weltmarkt in den nächsten fünf Jahren auf 11,3 Mrd. Dollar anwachsen. Ausschlag gebend wird sein, den Mobilfunk-Kunden die Werbung im Austausch mit kostenlosen Inhalten schmackhaft zu machen. Umso mehr Werbung via Handy an den Konsumenten kommt, desto eher werden mobile Dienste wie Handy-TV oder Games gratis angeboten werden. Besonders die großen Internetunternehmen wie etwa...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
06.11.2018

„100 Jahre Panasonic. Wir sagen Danke“ ist das Motto der Cashback-Kampagne, mit der Panasonic das Weihnachtsgeschäft einläutet. Die Aktion umfasst 4K Ultra HD TVs, UHD Blu-ray Recorder und -Player ...

Multimedia
06.11.2018

Die klangBilder stehen vor der Tür. Und Österreichs Messe für hochwertige Unterhaltungselektronik will dieses Jahr nicht nur Endverbraucher, sondern auch gezielt den Fachhandel ansprechen - unter ...

Das beinahe rahmenlose Profi-Display mit Pivot-Funktion kann flexibel in Höhe und Neigungswinkel an die optimale Sitzposition angepasst werden.
Produkte
06.11.2018

BenQ stellt mit dem Modell PD2700U ein 68,58 cm / 27 Zoll großes Display aus seiner DesignVue Serie vor. Dieses ist ideal auf die Bedürfnisse von Grafikern, Architekten und 3D-Artists ...

Multimedia
06.11.2018

Am 24. und 25. November geht in Wien wieder Österreichs größte Fotomesse über die Bühne. Die Photo+Adventure bietet die einzigartige Verbindung aus den drei eng miteinander verbundenen Bereichen ...

Werbung