Direkt zum Inhalt
Mit „SingleWash“ von Miele lassen sich Einzelteile schnell, gründlich und mit geringen Energiekosten waschen

Weltneuheit von Miele: Energieeffizient Einzelteile waschen

03.05.2018

Die schnell benötigte Lieblingshose einzeln waschen, und das ohne großen Energieverbrauch – das ist mit der Option „SingleWash“ möglich. Diese Weltneuheit ist bei den Miele Waschmaschinen W1 mit PowerWash 2.0 mit dabei.

Mit dem neuen Extra können Einzelteile schnell, gründlich und mit geringem Energiebedarf gewaschen werden. Das Gerät passt Programmlaufzeit, Wasser- und Stromverbrauch optimal auf die Beladung bis zu 1 kg an.

Doch auch beim Waschen von mehreren Teilen sind Miele-Geräte effizient. Gemeinsam mit dem Öko-Institut in Freiburg hat das Unternehmen die Effizienz von Waschmaschinen unter Alltagsbedingungen untersuchen lassen. Im Ergebnis schnitt die Miele-Waschmaschine mit PowerWash 2.0 am besten ab. Möglich wird dies durch das spezielle Waschverfahren „Spin&Spray“: Durch mehrfaches, kurzes Zwischenschleudern und gleichzeitiges Einsprühen der Wäsche mit Waschlauge wird beim Waschen sehr wenig Wasser und somit weniger Aufheizenergie benötigt. Gleichzeitig passen die Geräte die Wassermenge exakt auf die aktuelle Wäschemenge an. Dies spart Zeit und Strom.

Bis zu 25 Prozent weniger Energieverbrauch

Weiters ermittelte das Öko-Institut, dass bei einem Haushalts-üblichen Waschverhalten das Miele-Gerät aufgrund der PowerWash-Technologie bis zu 25 Prozent weniger Energie benötigt, als die anderen im Test befindlichen Geräte. Bestwerte erreichten die Geräte auch beim durchschnittlichen jährlichen Wasserverbrauch, der Waschleistung sowie der Programmdauer.

Im Zertifikat bestätigt das Öko-Institut, dass Miele-Waschmaschinen mit PowerWash 2.0-Technologie „je nach Programm bis zu 40 Prozent schneller waschen und gleichzeitig bis zu 25 Prozent Strom sparen“.  Zudem wurde den Geräten mit dieser Waschtechnologie im Durchschnitt über alle Programme zugleich die „beste Waschleistung und den geringsten Wasserverbrauch“ bescheinigt.

Werbung

Weiterführende Themen

Schaltzentrale für das Kochen und viele andere Anwendungen ist die Miele Smart Home App. Sie kommt in einem modernen Design, mit neuen Inhalten und macht so richtig Lust auf das smarte Zuhause.
Hausgeräte
09.09.2020

Die Kamera im Backofen erkennt Lebensmittel und steuert den Garprozess, ein anderer digitaler Helfer unterstützt Schritt für Schritt beim Braten: Mit neuen intelligenten Assistenzsystemen startet ...

Das smarte Assistenzsystem CookAssist macht das Braten so leicht und sicher wie nie: Schritt für Schritt führt die App auf dem Smartphone oder Tablet durch den gesamten Bratprozess.
Hausgeräte
28.08.2020

Der Miele Cook Assist ist ein Assistenzsystem, das Hobbyköche durch den Kochprozess begleitet. Es kann auf Mieles aktuellen Induktionskochfeldern KM 7000 benutzt werden.

Dank seines innovativen 3-in-1 Designs vereint der Miele Triflex HX1 drei kabellose Staubsauger in einem.
Hausgeräte
23.06.2020

Der kabellose Handstaubsauger Triflex HX1, das vollflächige Induktionskochfeld KM 7897 FL und der Miele Professional Laborspüler der PLW 6011-6111-Serie – gleich drei Miele-Geräte erhalten den ...

Miele Waschmaschinen erhalten das Siegel „Geprüfte Hygiene“* durch die Hochschule Rhein-Waal.
Hausgeräte
10.06.2020

Beste Wirksamkeit gegen Bakterien hat die Hochschule Rhein-Waal den Waschmaschinen von Miele mit dem Siegel „Geprüfte Hygiene“ für das Programm Baumwolle Hygiene 60 °C und Pflegeleicht 40 °C mit ...

Nützliches Zubehör zum Selberdrucken: Zum Start von 3D4U bietet Miele zehn Objekte an.
Hausgeräte
27.05.2020

Als weltweit erstes Unternehmen seiner Branche bietet Miele seinen Kunden eine größere Serie von 3D-druckbarem Zubehör an – zum Selberausdrucken in 3D. Den Anfang machen zehn Objekte für Küche, ...

Werbung