Direkt zum Inhalt

Weiterentwicklung von Dehn: Software für permanente Überwachung von Schutzgeräten

19.08.2011

Dehn + Söhne entwickelte die PC-Software für das Condition Monitoring-System DEHNrecord MCM XT wesentlich weiter. Diese ermöglicht es jetzt, das Zwanzigfache an Loops oder Adern von Überspannungsschutz der MSR-Technik zu überwachen. So umfasst der Überwachungsbereich der Software nun bis zu 6000 Loops oder 12.000 Adern.

Eine Überwachung auf Basis von RFID, LifeCheck, ist bereits in allen Schutzmodulen des "Blitzductor  XT" implementiert. Diese überwacht die Bauelemente des Überspannungsschutzes und erkennt in der Regel schon eine Vorschädigung des Ableiters.

 

Per RFID wird die Information weitergegeben, mittels der neuen PC-Software  "Status Center" auf einem PC zur Anzeige gebracht und eine Alarmmeldung ausgelöst. Somit kann der geschädigte Überspannungsschutz bereits getauscht werden noch bevor dieser den Signalkreis unterbricht und dadurch weitere Störungen verursachen kann.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Installation
16.10.2013

Seit 2008 war Andreas Kaltenbrunner bereits als Vertriebsleiter für Österreich tätig, mit Beginn des neuen Geschäftsjahres im Juli 2013 übernahm er jetzt die Geschäftsführung des österreichischen ...

Branche
17.09.2013

Der deutsche Multichannel-Händler Cyberport konnte mit seinem Webshop www.cyberport.de den Shop Usability Award 2013 abräumen. Nebst dem Gesamtsieg konnte ...

Installation
05.07.2013

Blitzschutzspezialist Dehn hat einen störlichtbogengeprüften Schutzanzug und Schaltmantel entwickelt. Neben Helm und Handschuhe ist der neue Anzug aus atmungsaktivem Leder und Neopren die dritte ...

Installation
17.06.2013

Auf der Intersolar in München (19.-21. Juni 2013) stellt Dehn neue Lösungen zum Schutz von Leistungselektronik an Photovoltaik-Anlagen bei Blitz und Überspannung vor, etwa den ...

Installation
15.03.2012

Dehn präsentiert zwei neue Hauptkataloge: Mit dem Titel "Überspannungsschutz" präsentiert das Unternehmen auf 400 Seiten sein Produktprogramm. 220 Seiten stark ist der Hauptkatalog "Arbeitsschutz ...

Werbung