Direkt zum Inhalt

Was hat Turmix Österreich neuerdings mit einem Cadillac in Gelb am Hut?

21.03.2006

Cadillac-Yellow. Zugegeben: Schon allein mit diesem Stichwort hat Turmix den Autor dieser Zeilen tief ins Herz getroffen.
Erster Gedanke: Hat sich Turmix Österreich-Chef F. René Grebien vielleicht dem „American Way of Drive“ verschrieben? Hat auch er die Lust am Cruisen entdeckt in einem sechseinhalb Meter langen Schlachtschiff? Reizt auch ihn der Kitzel, vor Fahrtantritt nie zu wissen, wo man so ein Ungetüm wieder abstellen kann (außer an den Zapfsäulen der OMV)?
Doch weit gefehlt! Es geht ja doch „nur“ wieder ums Geschäft...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Adolf Markones hat die Geschäftsführung von Ingram Micro Österreich übernommen.
Branche
20.01.2020

Seit 1. Januar zeichnet Adolf Markones als Executive Managing Director für die Geschäftsaktivitäten von Ingram Micro in Österreich verantwortlich.

Bose ist künftig nur noch online vertreten.
Multimedia
19.01.2020

Bose wird in den kommenden Monaten (fast) alle seine Ladengeschäfte schließen. Nur in Asien bleiben die Shops bis auf weiteres geöffnet.

200 Mio. Lithium-Ionen-Zellen will man künftig pro Jahr produzieren.
Multimedia
16.01.2020

125 Mio. Euro will der deutsche Batteriehersteller – der dem österreichischen Investor Michael Tojner gehört – in den Ausbau investieren.

Hausgeräte
15.01.2020

Für besondere Nachhaltigkeitsleistungen hat die Liebherr-Hausgeräte Lienz GmbH den Silberstatus von EcoVadis erhalten.

Werbung