Direkt zum Inhalt
Visualisierung des Schäcke-Messeauftritts auf den Power-Days 2017, Messe Salzburg, Stand 0612 und 0614 in der Halle 10.

Vorschau: Schäcke auf den Power-Days

16.01.2017

Auf den diesjährigen Power-Days (15.-17.3.) wird Schäcke Neuigkeiten u.a. zum Thema Licht, auch zur Schäcke-Akademie präsentieren. Auch wird wieder der Schäcke-Shuttle zur Verfügung stehen.

Auf gleich zwei Ständen (Stand 0612 und 0614 in der Halle 10) wird sich Schäcke auf den diesjährigen Power-Days (15.-17. März 2017) in Salzburg präsentieren: Schäcke zeigt dort auf 150 m² die Neuheiten seines Produkt- und Leistungsspektrums, einen wesentlichen Schwerpunkt nehmen dabei die angebotenen Dienstleistungen in Anspruch.

Auch wird das Angebot der Schäcke-Akademie vorgestellt, die österreichweit im ersten Halbjahr 2017 mehr als 100 Schulungsveranstaltungen anbieten wird. Neue Schulungsinhalte, wie z.B. aus dem Bereich der PV-Technologie (konkret geht es dabei um Energiespeicheranlagen), füllen neben bewährten Inhalten wie Arbeiten unter Niederspannung, Installationsbestimmungen oder auch Netzwerke einrichten für Elektrotechniker den Schäcke-Terminplaner 2017. Dieser liegt natürlich auch auf der Messe auf.

Einen weiteren Themenschwerpunkt bildet die Anlagenbuchsoftware comSchäcke. Hier wird es neben Informationen rund um dieses Softwaretool auch ein Gewinnspiel geben. Kunden, die den Schäcke-Stand besuchen, nehmen automatisch an der Gewinnverlosung teil.

Es geht um Preise im Gesamtwert von mehr als 11.000 Euro. Darunter sind ein Schulungspaket der Schäcke-Akademie im Wert von 1.200 Euro, S.LB-E, comSchäcke und CAD-Lizenzen oder auch ein comSchäcke kompatibler CA6117 Anlagentester mit Schnittstelle zur comSchäcke-Anlagenbuchsoftware.

Mit den Themeninseln wird Schäcke auf Neuerungen hinweisen: Die Bereiche KNX, PV und Energie-Effizienz bieten dabei die Möglichkeit, direkt mit den Schäcke-Experten der jeweiligen Themen in Kontakt zu kommen. Interessant wird auch die Info-Station zum Thema Licht sein. Hier hat sich Schäcke neu aufgestellt.

Auch ein neues Geschäftsfeld kündigt Schäcke an – dieses wird auf den Power-Days erstmals vorgestellt.

Schäcke unterstützt die Messeveranstaltung auch diesmal mit einem eigenen, österreichweiten Bus-Shuttle Dienst: Jede der sieben Vertriebsniederlassungen bietet den Kunden an allen drei Messetagen einen kostenlosen Bustransfer zu und von der Messe an. Informationen zu den Abfahrzeiten und den zahlreichen Zustiegsmöglichkeiten entlang der Strecke können direkt in den einzelnen Schäcke-Niederlassungen erfragt werden. Die Kontaktmöglichkeiten dazu finden sich auch unter www.schaecke.at im Menüpunkt Über uns – Unternehmensstandorte.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Jetzt noch im alten Jahr 2017 mit einer Weiterbildung der OVEakademie durchstarten.
Branche
07.11.2017

Das alte Jahr 2017 soll mit der besten Absicht zur Weiterbildung ausklingen.

Photovoltaik ist das Zugpferd für alle erneuerbaren Energien – zu diesem Ergebnis kommt die Internationale Energieagentur IEA in einem aktuellen Bericht.
E-Technik
03.11.2017

The smarter E und ihre Messen, Konferenzen, Foren sowie Workshops richten sich an alle Bereiche der Energiewertschöpfungskette.

Hans-Peter Ranftl wird von Vertretern der neu- bzw. re-zertifizierten Leitbetriebe flankiert: Rexel und auch die Vertriebsmarke Schäcke erhielten das begehrte Zertifikat.
Aktuelles
14.09.2017

Industrie & Service vereint Effizienz und Innovation – so der Titel einer Podiumsdiskussion anlässlich der Leitbetriebe Austria-Veranstaltung (12.9.2017).

Prokurist Franz Wechselberger ist per 1. September 2017 Vertriebsleiter bei Schäcke Österreich.
Branche
30.08.2017

Per 1. September 2017 wechselt Wechselberger in die Vertriebsleitung von Schäcke Österreich – die Innsbruck-Niederlassung wird er bis zur Nachbesetzung führen.

Solar-Log Dashboard + Solar-Log 1200
E-Technik
08.08.2017

Effizienz kontinuierlich steigern: Der PV Warmwasserbereiter AC ELWA-E von my-PV ist ab sofort mit Solar-Log der SDS koppelbar.

Werbung