Direkt zum Inhalt

Vom Konsumenten für bestens befunden: Küchen-Innovationspreise vergeben

14.02.2012

Einen wahren Preisregen gab’s auf der Frankfurter Ambiente jüngst für die SEB und Bauknecht. Zusätzlich zu Küchen-Innovationspreisen in den Kategorien Groß- bzw. Kleingeräte konnten beide Unternehmen den Golden Award (Best of the Best) absahnen. Einen weiteren Innovations-Preis in Gold holte Küchen-Anbieter Alno.

Zum sechsten Mal vergab die Initiative LifeCare heuer den Konsumenten-Preis „Küchen-Innovation des Jahres“ an Produkte aus den Bereichen Küchen-Möbel und -Ausstattung, Haus- und Kleingeräte, Koch- und Küchen-Geräte, Outdoor-Küche und Küchen-Accessoires. Neben einer Experten-Jury wurden die Produkte von Konsumenten bewertet. Ausgezeichnet wurden Einreichungen, die in den Kriterien Funktionalität, Bedien-Komfort, Produkt-Nutzen, Innovation, Design, Ökologie und Nachhaltigkeit herausragende Eigenschaften vorzuweisen haben.

 

„Erstmalig wurde in diesem Jahr ein Sonder-Preis für einfache Handhabung und ergonomische Ausstattung vergeben“, so LifeCare-Vorsitzender Harald Schultes. „Damit wird den Bedürfnissen wachsender Käufer-Gruppen wie den Best Agern Rechnung getragen.“

 

Das sind die Besten der Besten

 

Als Kücheninnovation des Jahres bei Kleingeräten sah die Jury den Krups-Vollautomaten EA 9000 mit selbstreinigender Milchschaum-Düse. Die seit kurzem lieferbare Mehr-als-nur-Fritteuse ActiFry 2in1 sicherte sich zusätzlich die Auszeichnung Best of the Best, da sie in ihrer Kategorie die höchste Gesamt-Wertung erreichte. Trade Marketing-Direktor Udo van Bergen: „Die beiden ausgezeichneten Produkte verkörpern die gesamte Kompetenz unserer Produkt-Entwickler und Ingenieure und stehen stellvertretend für den Innovations-Gedanken der Groupe SEB.“ Weitere Kleingeräte-Preisträger kamen von Braun und Kenwood.

 

Gleich dreimal holte sich Bauknecht den begehrten Preis in der Kategorie Hausgeräte – für Induktions-Kochfeld, Geschirrspüler und Side-by-Side. Absahnen konnten auch Liebherr und Beko. Für Bauknechts Backofen mit Pure Clean-Technologie gab’s zusätzlich einen Golden Award, reüssieren konnte das Gerät bei den Kriterien Bedien-Komfort, Innovation, Produkt-Nutzen, Design und Ökologie. Unter den Küchen-Herstellern durfte sich Alno für die Keramik-Linie Alnostar Cera einen Preis abholen. Fronten, Arbeits-Platten und Seiten-Verkleidungen bestehen dabei aus einer 3 mm starken Keramik-Schicht aus einem Guss.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Hausgeräte
10.07.2014

Die Groupe SEB hat auf der IFA wieder viel vor. Auch dieses Jahr ist das Unternehmen mit den vier Haushalts-Kleingerätemarken Krups, Moulinex, Rowenta und Tefal in Berlin dabei, um die Neuheiten ...

Produkte - Hausgeräte
25.03.2014

Krups stellt mit dem EA850B einen neuen One-Touch-Vollautomaten vor. Das Gerät hat allerhand Raffinessen an Bord. So will der Hersteller weiter auf dem engen Vollautomatenmarkt aufholen. Zu sehen ...

Hausgeräte
18.03.2014

Mit der neuen Model-Show „Catwalk 30+“ will der TV-Sender TLC zum Start im deutschsprachigen Raum um die Gunst der Zuschauerinnen buhlen. Das Auftaktsponsoring übernimmt Rowenta. Udo van Bergen, ...

Hausgeräte
28.01.2014

Im Rahmen des Kücheninnovationspreises 2014 wurde Bauknecht zur Lieblingsmarke der Verbraucher auserkoren. Unter anderem haben die FlexiCook Induktionskochfelder in allen Kategorien gepunktet und ...

Hausgeräte
02.12.2013

Neues Design, optimierte Strukturen und neu konzipierte, interaktive Trainingseinheiten mit direkter Erfolgskontrolle – das Online-Schulungscenter der Groupe SEB geht mit zahlreichen Neuerungen ...

Werbung