Direkt zum Inhalt

Vier Millionen Handy-Kunden: T-Mobile und tele.ring neue Kooperationspartner von paybox

26.08.2008

Während die Kunden von T-Mobile und tele.ring ab Herbst ihr Handy automatisch als elektronische Geldbörse nutzen können, erreicht M-Payment in Österreich neue Dimensionen. Das Handy ist nach der "Bankomatkarte" (Maestro) schon das zweitgrößte bargeldlose Zahlungsmittel in Österreich.

Bereits seit September 2006 bieten mobilkom austria, One und paybox ein betreiberübergreifendes Bezahlen mit dem Handy an. T-Mobile Austria-Chef Robert Chvátal: "Der österreichische Mobilfunkmarkt profitiert durch die betreiberübergreifende Kooperation bei paybox mehr als durch harten Wettbewerb".

Über die neuen Partner erfreut zeigt sich auch Jochen Punzet, CEO von paybox austria: "Durch die einzigartige Kooperation der vier größten österreichischen Mobilfunkanbieter konnten wir einen Standard etablieren, der auch internationale Vorbildwirkung hat. Davon werden sowohl die Konsumenten als auch der Handel profitieren."

Bestellungen im Internet, mobile Einkäufe, Zahlungen in Geschäften und vieles mehr können dann österreichweit mit dem Handy beglichen und bequem und sicher über die monatliche Handyrechnung bezahlt werden. Wertkartenkunden, Kunden mit Firmenhandys und Vertragskunden, die nicht über die monatliche Handyfaktura abrechnen möchten, können sich direkt zu paybox anmelden. In diesem Fall werden die Zahlungen vom Bankkonto abgebucht.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Werbe-Sujet der T-Mobile Aktion
Branche
11.05.2017

Ab 11. Mai 2017 startet T-Mobile unter dem Motto „loyal ist nicht egal“ ein Aktionspreis-Angebot – dazu gehören Smartphones wie Huawei P10 und Samsung Galaxy S8 sowie S7.

tele.ring bietet ab 21. März 2017 neue „Passt-Tarife“.
Multimedia
22.03.2017

Ab 21. März 2017 bietet tele.ring mehr Inhalte bei allen Passt-Smartphone-Tarifen. Unlimitiertes Internet für daheim gibt es ab 20 Euro pro Monat.

Präsentierten anlässlich der T-Mobile Austria-Jahrespressekonferenz ein Umsatzwachstum (v.l.n.r.): CFO (bis April 2017) Stefan Gross, der zukünftige CFO Gero Niemeyer, CCO Maria Zesch und CEO Andreas Bierwirth.
Branche
02.03.2017

Die Eckpunkte der Entwicklung von T-Mobile Austria zeigen ein Umsatzzuwachs um drei Prozent auf 855 Mio. Euro, die Investitionen in LTE-Breitbandnetz sind weiter angestiegen, und die Datenmenge ...

Der T-Mobile-Lehrling Carmen Liftl im Servicebereich.
Branche
22.02.2017

T-Mobile sucht österreichweit 40 Lehrlinge. Dazu wurde eigens das Recruiting-Game Match! erstellt – das persönliche Kompetenzprofil des Bewerbers wird dabei abgefragt. Zudem startete T-Mobile ...

Die Box von My HomeNet: T-Mobile-Kunden können bei der Anmeldung bis 19. März 2017 120 Euro sparen.
Multimedia
30.01.2017

Die Aktion gilt ab sofort bis 19. März 2017: T-Mobile Kunden erhalten bei der Anmeldung von My HomeNet die einmalige Aktivierungsgebühr erlassen und eine Gutschrift. Bei einer Kombination mit dem ...

Werbung