Direkt zum Inhalt

Verkauf des Geschäftsfeldes Bügeln geplant: BSH Hausgeräte GmbH will die CP-Weichen neu stellen

16.03.2017
BSH

Die BSH Hausgeräte GmbH will ihr Geschäft mit Consumer Products neu ordnen und dafür das Geschäftsfeld Bügeln verkaufen. Nun sucht der Hausgerätehersteller nach dem „am besten geeigneten Käufer für die Fortführung von Geschäft und Produktion“, wie das Unternehmen mitteilt.

Nach einer intensiven Analyse des Marktes und der geschäftlichen Herausforderungen hat sich die BSH Hausgeräte GmbH dazu entschlossen, die Kleingeräte-Aktivitäten neu zu fokussieren und künftige Investitionen auf die strategischen Wachstumsbereiche Speise- und Getränkezubereitung sowie Innenraumreinigung zu konzentrieren. Vor dem Hintergrund dieser strategischen Weichenstellung plant die BSH den Verkauf des Geschäftsfeldes Bügeln. Das Unternehmen startet daher einen M&A-Prozess für das Werk in Vitoria (Spanien). „M&A“ steht für „Mergers & Acquisitions“, was verschiedenste Transaktionen im Unternehmensbereich bezeichnet, eben auch Verkäufe.

„Wir sind überzeugt, dass die strategischen Bereiche Speise- und Getränkezubereitung sowie der Bereich Innenraumreinigung die besten Chancen für profitables Wachstum und die Verwirklichung unserer ambitionierten Wachstumsziele bieten. Unsere Absicht ist es, einen zuverlässigen und vertrauensvollen Käufer zu finden, der am besten geeignet ist, sowohl die langfristige Fortführung des Geschäfts mit Bügelgeräten zu sichern als auch die Fertigung in Vitoria aufrechtzuerhalten“, teilt die BSH mit.

Das Geschäftsfeld Bügeln umfasst die Fabrik in Vitoria/Spanien mit einer jährlichen Produktionskapazität von über zwei Millionen Bügelgeräten und einer Belegschaft von rund 200 qualifizierten Fachkräften. Die BSH will in den kommenden Monaten auf  jeden Fall neue Bügelgeräte auf den Markt bringen und alle bestehenden Aufträge erfüllen.

Autor/in:
Alexander Zechmeister
Werbung

Weiterführende Themen

BSH dankt seinen Mitarbeitern für das erste halbe Jahrhundert – für die Kinder gab es ein eigenes Unterhaltungsprogramm.
Branche
28.06.2017

2017 ist ein Freudenjahr für die BSH: Vor genau 50 Jahren schlug die Geburtsstunde des Hausgeräteherstellers. Anlass genug, im Rahmen eines Sommerfestes für Mitarbeiter, Familie und Freunde die ...

BSH CP-Tour: Kathrin Schweder ist die Produktmanagerin der Consumer Products – sie freut sich auf das Infotainment anlässlich der Neuheiten-Tour.
Hausgeräte
24.01.2017

Fachhändler haben ab 9. März 2017 die Möglichkeit, die Bosch und Siemens Consumer Product Neuheiten in besonderen Lokalitäten und in kreativen Präsentationsformen kennenzulernen.

Ein Bild, das es so nächstes Jahr nicht geben wird: BSH-GF Michael Mehnert auf der Aelvis 2016.
Branche
04.10.2016

Die BSH hat sich entschieden: Die Aelvis 2017 findet ohne sie statt.

Ungeachtet der Veränderungen im Verein Mittelstandskreis, ist die BSH bestrebt, auch künftig eine erfolgreiche und starke Partnerschaft mit Siemens Extraklasse- und Bosch Exclusiv Händlern fortzuführen“
Hausgeräte
14.09.2016

Wie von Elektrojournal Online berichtete, wird ...

Branche
13.09.2016

Die BSH hat hohe Erwartungen an die Aelvis. „Nach zuletzt rückläufigen Besucherzahlen der Futura 2015 erwarten wir zur diesjährigen Aelvis eine Steigerung der Besucherzahlen um rund 30 Prozent“, ...

Werbung