Direkt zum Inhalt

Verhaltener Optimismus: Einige Möbelproduzenten rechnen laut Wifo im 3. Quartal mit einer Entspannung

17.08.2009

Nach Daten der Statistik Austria lag der Produktionsrückgang im ersten Quartal 2009 gar um -13,6 Prozent gegenüber dem Vorjahresniveau. Nach einer Befragung des Wifo bei 31 Unternehmen rechnen einige mit einem Ansteigen der Produktion.

Dennoch sind jene Unternehmen, die mit einer weiterhin rückläufigen Produktion zu kämpfen haben, in der Überzahl. Sie erwarten auch für das angebrochene Quartal einen weiteren Rückgang in der jetzigen Größenordnung. Einige Firmen konnten dem Wifo für das 3. Quartal bereits ein deutliches Ansteigen der Produktion mitteilen. Laut Wifo-Konjunkturtest sind die Verkaufspreise im 2. Quartal deutlich zurückgegangen. Jedoch rechnet ein Großteil der befragten Unternehmen mit einem leichten Preisanstieg in den kommenden Monaten. Der Mitarbeiterstand hat sich mittlerweile stabilisiert, auch wenn die Auslastung der Betriebe mit etwa 79 Prozent unter dem langjährigen Schnitt liegt.

Als besonders schlecht wurden im Außenhandel die vergangenen drei Quartale bewertet. Im 1. Quartal gab es einen Exportrückgang von Minus 10,6 Prozent. Lediglich die Küchenmöbelhersteller verzeichneten ein Exportplus von 7,1 Prozent. Der wichtigste Exportmarkt Deutschland, lag mit etwa 133 Mio. Euro um 13,9 Prozent unter dem Vorjahresniveau. Besonders die Exporte von Sitzmöbeln und Büromöbeln zu unserem nördlichen Nachbarn brachen ein. Küchenmöbler konnten beim Exportvolumen nach Deutschland um 4,5 Prozent zulegen. >>>

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Hausgeräte
22.05.2013

Österreichs Möbelindustrie schließt 2012 mit einem Plus ab. Die Küchenmöbel-Sparte legt um starke 6,7 Prozent zu. Negativ entwickelt sich allerdings die Export-Quote. Daran soll nun verstärkt ...

Hausgeräte
22.04.2013

Gerüchte um Kika/Leiner: Mehreren Medienberichten zufolge, soll der Möbelfilialist verkauft werden. Angeblich legt der südafrikanische Steinhoff-Konzern 800 Millionen Euro auf den Tisch. ...

Hausgeräte
25.10.2012

In der griechischen Mythologie hat Atlas das gesamte Himmels-Gewölbe zu stemmen. Im Fall der gleichnamigen Einkaufs-Kooperation ist’s immerhin ein gemeinsamer Umsatz von 2,16 Mrd. Euro. Durch den ...

Branche
02.08.2012

2,7 Quadratkilometer an Wasser- beziehungsweise Verkaufsfläche: Aufgrund dieser Größe fällt das Flächenwachstum im Möbelhandel mit einem Plus von einem Prozent im vergangenen Jahr dementsprechend ...

Hausgeräte
27.06.2012

Nach dem Elektrohandel (detaillierte Ergebnisse dazu fanden Sie hier) waren die Mystery Shopper des market Instituts auch im Möbelhandel unterwegs. Möbelstudios waren leider keine dabei. Unter den ...

Werbung