Direkt zum Inhalt

Unter Kärchers Flagge: Erwerb der Reinigungssparte von Lustenauer Unternehmen Bösch

31.07.2012

Mit dem Erwerb übernimmt Kärcher in Lustenau auch jene 80 Mitarbeiter, die in der Sparte Reinigungstechnik bei der Walter Bösch GmbH & Co. KG tätig sind. Hergestellt werden Geräte für die professionelle Gebäudereinigung. Auswirkungen auf den Elektrofachhandel wird es dadurch keine geben, wie Stefan Hinterhofer, Key Account Manager Kärcher, gegenüber Elektrojournal Online, angibt.

Mit dem Erwerb der Reinigungssparte möchte Kärcher seine Marktpräsenz in Österreich und Tschechien erweitern, wo das Unternehmen Bösch Standorte unterhält. Die Bösch GmbH verfüge über eine gutes Vertriebs- und Servicenetz, wie Hinterhofer angibt. Auch neue Standorte sind geplant. Die Sparten Klima- und Heizungstechnik verbleiben bei dem 1932 gegründeten Unternehmen.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Hausgeräte
26.06.2013

Auch wenn’s noch zwei Monate sind. Auf Hochtouren laufen bereits die Vorbereitungen der im Pro Business-Verband zusammengefassten Elektrogeräte-Hersteller für die wichtigste globale ...

Hausgeräte
11.08.2011

Schon 2010 hat man Kärcher auf der Salzburger Branchenmesse vermisst - dafür hieß es dann diesen Frühling: "Wir kommen dieses Jahr zur Futura". Daraus wird nun aber doch nichts: Die Investitionen ...

Hausgeräte
08.07.2011

Kärcher stellt die Bügelstation SI 4.100 CB vor. Sie vereint eine vollwertige Dampfbügelstation mit Aktiv-Bügeltisch und einen vollwertigen Dampfreiniger – mit gesamtem Zubehör. Kärcher erweitert ...

Hausgeräte
13.04.2011

Der Hersteller hochwertiger Reinigungsgeräte wollte genauer wissen, wie es um die Reinigungseuphorie der Österreicher bestellt ist. Das Ergebnis spiegelt altbekannte Klischees wieder: Frauen  ...

Hausgeräte
01.04.2011

Die Home-Line geht weg wie die warmen Semmeln (Elektrojournal Online berichtete). Seit kurzem erstrahlt auch der Shop in der Lichtblaustraße im 22. Bezirk in neuem Glanz. Konkurrenzangst bräuchten ...

Werbung