Direkt zum Inhalt

Unprofitable Baustellen & rückläufige Umsätze: Elektrotechnik Zemsauer schlittert in die Insolvenz

29.04.2013

Bei einem Schuldenstand von rund 2,8 Mio. Euro wurde über die Waldneukirchner (OÖ) Firma Zemsauer Elektrotechnik GmbH heute die Insolvenz eröffnet. Das Unternehmen, welches in den Sparten Haus-, Gewerbe- und Industrieelektroinstallationen sowie erneuerbare Energien (Windkraft, Photovoltaik, Wärmepumpen) tätig ist, soll jetzt über ein gerichtliches Sanierungsverfahren (ohne Eigenverwaltung) gerettet werden.

Als Ursachen für die wirtschaftliche Schieflage werden nicht kostendeckende Baustellen und rückläufige Umsätze genannt. „Bereits der Jahresabschluss 2011 weist ein Minuskapital von rund 778.000 Euro aus“, heißt es zudem seitens des KSV1870. Das 1999 von Franz Zemsauer, Franz Großtesner und Christian Hartl (die beiden Letztgenannten sind laut Firmenbuch inzwischen aus dem Unternehmen ausgeschieden, Anm.) gegründete Unternehmen beschäftigt 35 Mitarbeiter und soll nun durch ein gerichtliches Sanierungsverfahren gerettet und fortgeführt werden.

Den rund 140 Gläubigern wird im Rahmen des Sanierungsplanes eine Quote von 20% in zwei 10%igen Raten innerhalb von zwei Jahren angeboten. Nebst der Zentrale in Waldneukirchen betreibt Zemsauer auch eine Niederlassung in Deutschland sowie in der Slowakei.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
09.09.2019

Einer der größten Elektrohändler Tirols musste heute den schweren Gang zum Landesgericht Innsbruck antreten. Die weitere Zukunft des Unternehmens ist ungewiss.

Der deutsche Onlinehändler Comtech ist pleite.
Branche
09.09.2019

Der deutsche Onlinehändler Comtech hat trotz beeindruckender Wachstumszahlen Insolvenz angemeldet. Die genauen Hintergründe der Pleite liegen noch im Dunklen.

E-Technik
01.09.2019

Mit über 600.000 Euro Miese ist ein Elektro-Traditionsbetrieb in Kalsdorf bei Graz in die Pleite geschlittert. Ausschlaggebend war die fehlende Qualität des Leasingpersonals sowie ...

E-Technik
13.08.2019

Der Luxus-Leuchtenhersteller Consot Unternehmensbeteiligungsgesellschaft m.b.H. mit Sitz in Guntramsdorf ist insolvent. Ein Großprojekt in der Moschee von Mekka (Saudi Arabien) knipste den ...

Branche
08.08.2019

Keine Geduld mehr haben die Gläubiger mit einem Elektrotechniker aus Wien und einem Elektrohändler aus dem Raum Amstetten. Sie haben jetzt für beide Unternehmen einen Antrag auf Eröffnung eines ...

Werbung