Direkt zum Inhalt

Und nochmals Rehrl: „2006 werden wir eintausend Kaffeeseminare abhalten!“

25.11.2005

Journalistenschicksal: Werden Begriffe wie etwa durchstarten zu sehr strapaziert, fehlen bei einem echten Durchstarter leider die Worte.
Was soll’s: Saeco Austria-Chef Josef Rehrl wurden in den letzten Stunden ohnehin schon Händler-Rosen gestreut (siehe Kommentare zu seinem jüngsten Husarenstück). Sein nächstes Vorhaben wird zwar weniger Emotionen, aber wahrscheinlich ebenso viel Anerkennung hervorrufen. Erteilen wir ihm wieder einfach das Wort – in einem Zug? Auf geht’s!

„In Zukunft werden wir intensiv mit unseren neuen Bügel-Partys arbeiten, die im Fachhandel ausgezeichnet ankommen. Die ersten Partys haben schon eindrucksvoll gezeigt: Sobald man dem Endkunden den Nutzen praktisch vorführt, lässt sich selbst ein Schnellbügelcenter um 600 Euro spielend verkaufen!
Und bei unseren neuen Kaffeegenuss-Seminaren funktioniert das aufgrund der nach wie vor geringen Marktpenetration bei Espressomaschinen sogar noch besser: Dabei empfängt der Fachhändler abends seine Gäste, wobei wir vor Ort sind, einen Kaffeevortrag halten und die Vielfalt und Variabilität unserer Geräte demonstrieren. Mit einem derartigen Erfolg, dass ich mich im Nachhinein noch ärgere,...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Rainer Will (Handelsverband), Alexander Egit (Greenpeace) und Barbara Teiber (GPA)
Branche
16.12.2020

Der Handelsverband, die Umweltorganisation Greenpeace und die Gewerkschaft GPA fordern von der Regierung eine strengere Regulierung von Online-Giganten wie Amazon.

Branche
16.12.2020

Eine außergewöhnlich hohe Anzahl an Produkten, die über Online-Marktplätze verkauft werden, entsprechend nicht den Gesetzen zur erweiterten Hersteller-Verantwortung. Die Covid-19-Pandemie hat das ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Budget der Weihnachtsfeier von Leifheit wurde dieses Jahr für den guten Zweck verwendet: Geschäftsführer Gerhard Lasselsberger übergab einen symbolischen Check im Wert von 2500 Euro an Harald ...

Obfrau des Wiener Handels Margarete Gumprecht und SOS-Kinderdorfleiter Erwin Roßmann bei der Scheckübergabe.
Branche
15.12.2020

In Wien finden rund 240 Kinder, die nicht dauerhaft bei ihren leiblichen Eltern leben können, bei SOS-Kinderdorf ein neues Zuhause. Die Sparte Handel der Wirtschaftskammer Wien hat heuer erstmalig ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Elektrokleingeräte Forum stellte dem SOS Kinderdorf insgesamt 60 Elektrokleingeräte für Familien in Niederösterreich zur Verfügung. Die Kinderdorf-Familien bedankten sich mit einer ...

Werbung