Direkt zum Inhalt

Umfrage bestätigt: Bei Kaffeemaschinen ist Preis kein wichtiges Kaufkriterium

16.11.2005

Kinder, wie die Zeit vergeht! Wie lange mag es schon her sein, dass wir uns zuletzt mit dem Thema Kaffee beschäftigt haben? Vier Stunden? Fünf Stunden?
Im Ernst: Nachdem die Pressedienste immer öfter mit braunen Bohnen schießen, ist das natürlich auch unser „Kaffee“ – respektive jener des Elektrohandels, dem dadurch signalisiert wird: Bleib’ dran am Kaffeemaschinen-Geschäft, es läuft!
Wie es genau läuft, betrachten wir diesmal aus der Sicht der österreichischen Konsumenten, die vom Marktforscher ACNielsen rund um das „schwarze Gebräu“ (diese Bezeichnung stammt nicht aus unserer Feder, Anm. d. Red.) über ihre Trink- und Zubereitungsgewohnheiten befragt worden sind.

Und das sind die Ergebnisse...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
01.04.2020

Die Corona-Krise geht auch an der Recycling-Branche nicht spurlos vorüber. Während auf der einen Seite wichtige Rohstoffe fehlen, sind die Rohstoffpreise auf der anderen Seite endgültig im Keller ...

Martin Wild verlässt die Großfläche.
Branche
31.03.2020

Kurzarbeit, Staatshilfe und jetzt auch noch der schmerzhafte personeller Abgang: Chief Innovation Officer Martin Wild nimmt bei der Elektrogroßfläche seinen Hut.

Branche
31.03.2020

Keine Lösung in Sachen Mischbetriebe brachte gestern eine Telefonkonferenz unter der Leitung von WKO-Boss Harald Mahrer. Besser sieht’s offenbar in Vorarlberg aus. Nach der Anzeige eines ...

Anschauen lohnt sich: Sie erhalten zahlreiche Tipps, wie Sie trotz geschlossener Geschäftslokale Umsätze generieren können.
Branche
31.03.2020

Wertgarantie setzt nun auf Online-Schulungen: Unter dem Titel „Verkaufen in Zeiten geschlossener Geschäfte“ gibt es noch in dieser Woche sämtliche weitere Online-Seminare, die Sie nicht verpassen ...

Branche
31.03.2020

Nach der harschen Kritik an der Umsetzung des Coronavirus-Härtefallfonds für Kleinstunternehmen soll dieser nun ausgeweitet werden. Vizekanzler Werner Kogler hat dies zumindest im heutigen Ö1- ...

Werbung