Direkt zum Inhalt

Total verschätzt! Forum Hausgeräte deckt großen Irrtum der Konsumenten auf

21.04.2008

Das ermittelte Marktforscher marketagent.com im Auftrag des Forum Hausgeräte. Die gute Nachricht: 46 Prozent der Österreicher wollen sich heuer ein neues Hausgerät zulegen. Vor fünf Jahren waren es lediglich 30 Prozent.

Heute Vormittag wurde im Forum Hausgeräte wieder einmal Aufklärung gegenüber den Endverbrauchern betrieben. Wozu - neben den Fachmedien - exklusiv die Austria Presse-Agentur (APA) eingeladen war. Die Aufgabe der APA besteht bekanntlich darin, News an alle Konsumenten-Medien weiterzuleiten. Damit verfolgt das Forum Hausgeräte klarerweise den Zweck, den Fachhandel in seiner Argumentation für energieeffiziente Hausgeräte kräftig zu unterstützen.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Hausgeräte
16.04.2014

Zum dritten Mal in Folge fand im Salzburger Messezentrum die „Veggie Planet“ der Veganen Gesellschaft Österreich statt. Die Veranstaltung zeigte nicht nur einen Querschnitt der inzwischen sehr ...

Branche
20.02.2014

Die SCS ist am bekanntesten, das Donauzentrum das Beliebteste und am meisten weiterempfohlen werden das Designer Outlet Center in Parndorf und das G3 in Gerasdorf. Das Meinungsforschungsinstitut ...

Hausgeräte
15.11.2013

Die Haushaltsgerätetausch-Aktion der Linz AG und Energie AG geht in die vierte Runde. Neu ist bei der Kooperation mit den regionalen Fachhändlern der Fair Energy Partner, dass die Kunden m­it ...

Hausgeräte
27.10.2013

Der weltweit zweitgrößte Haushaltsgeräte-Hersteller Electrolux will nach einem deutlichen Gewinnrückgang seine Kosten drücken. Als Grund für das neue Sparprogramm nannten die Schweden vor allem ...

Branche
12.09.2013

Ein uneinheitliches Bild zeichnen die im Fachverband FEEI vertretenen Konsumgüterbranchen im Vorfeld der Futura. Während die Kleingeräte ihren Erfolgslauf unbeirrt fortsetzen und sich die Weiße ...

Werbung