Direkt zum Inhalt

Tiefrote Zahlen & Rekordverlust: Sharp zweifelt schon selbst am eigenen Fortbestand

02.11.2012

Die Krise des japanischen LCD-Pioniers spitzt sich dramatisch zu. Nachdem sich die bis Ende März (Geschäftsjahr) zu erwartenden Verluste auf 4,3 Mrd. Euro verdoppelten, zweifelt inzwischen sogar der Konzern selbst an seiner Überlebensfähigkeit. „Das stellt die Fortführung unseres Unternehmens erheblich in Frage“, heißt es etwa in der Börsenmitteilung.    

Zwar sei von vornherein klar gewesen, dass Sharp sein aktuelles Geschäftsjahr mit erheblichen Verlusten abschließen wird, allerdings sollten diese nur rund halb so hoch ausfallen, wie nun seitens des Unternehmens mitgeteilt. Nachdem man bereits im Vorjahr runde 376 Mrd. Yen verloren hat, dürften bis Ende März weitere 459 Mrd. Yen (ca. 4,3 Mrd. Euro) dazu kommen.

Sharp leidet, wie seine japanischen Mitbewerber Sony und Panasonic auch, unter der sinkenden TV-Nachfrage und dem starken Yen-Kurs. Hinzu kommt, dass man am boomenden Markt der Tablet- und Smartphone-Displays nicht so gut partizipieren kann, wie eigentlich erhofft. Die immer stärker werdende Konkurrenz aus Südkorea und China trägt das Ihrige dazu bei. Während sich allerdings bei Sony und Panasonic inzwischen Silberstreifen am Horizont abzeichnen, schaut’s für Sharp immer düsterer aus.

Auf dem einstigen Stolz der japanischen Elektroindustrie lasten nämlich auch hohe Schulden, die es zu bedienen gibt. Inzwischen musste man sogar schon eine Hypothek auf die Firmenzentrale aufgenommen, um etwas Druck vom Unternehmen zu nehmen. Zudem stocken die Verhandlungen über einen großflächigen Einstieg der chinesischen Hon Hai (Foxconn) aufgrund des extrem niedrigen Aktienkurses.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Das Topmodell der Vollformat-DSLM-Serie Lumix S als EISA Advanced Full-Frame Camera 2019-2020 ausgezeichnet.
Multimedia
16.08.2019

Die Lumix S1R hat sich bei den diesjährigen EISA Awards den ersten Platz als beste Vollformatkamera für Fortgeschrittene gesichert.

Auf Panasonic-Fernsehern lässt es sich gut netflixen...
Multimedia
02.08.2019

Alle Panasonic-Fernseher des Jahres 2019 wurden mit dem Siegel „Netflix Recommended TV“ ausgezeichnet. Das „Netflix Recommended TV“-Programm hilft den Verbrauchern festzustellen, welche Fernseher ...

E-Technik
31.07.2019

Panasonic macht gemeinsame Sache mit dem Antennen-Unternehmen Televes. In Hotels, Krankenhäusern und anderen öffentlichen Einrichtungen können dadurch Programme in hoher Qualität, jedoch ...

Die Lumix S1H kommt im Herbst auf den Markt.
Multimedia
06.06.2019

Bei seiner Lumix S Serie kündigt Panasonic eine breite Palette an Neuerungen an: Die Lumix S1H, eine speziell für Viedoaufnahmen konzipierte Kamera ergänzt das Sortiment. Ein Software-Upgrade für ...

Im Mai startet Panasonic seine Neuheitentage 2019.
Multimedia
19.03.2019

Panasonic Austria lädt seine Handels- und Vertriebspartner zur Präsentation seiner Neuheiten ein. Von OLED-TVs mit Dolby Vision und Dolby Atmos, LED-TVs mit fortschrittlicher Bildverarbeitung, Blu ...

Werbung