Direkt zum Inhalt

TA-Entscheidung definitiv gefallen: Heinz Sundt geht, Boris Nemsic folgt

12.01.2006

Mobilkom Austria-CEO Boris Nemsic übernimmt am 24. Mai...

Jetzt wurde offiziell bestätigt, was die Spatzen seit langem von den Dächern pfiffen: Boris Nemsic wurde in der heutigen Sitzung des TA-Aufsichtsrates zum neuen Vorstandschef der Telekom Austria bestellt. Zuvor gab Heinz Sundt seinen Rücktritt bekannt.
Konkret wird Nemsic am 24. Mai 2006 die Nachfolge von Sundt antreten, der sich per 23. Mai zurückziehen wird. Allerdings nicht gänzlich: Als Konsulent soll Sundt die TA-Gruppe bei deren Expansion nach Serbien unterstützen.

...„zusätzlich“ den Job des scheidenden TA-Chefs Heinz Sundt

Nemsic wird auch als neuer TA-Vorstandsvorsitzender seine bisherige Funktion als Chef der Mobilkom Austria weiterhin ausüben. Gleichzeitig wird Rudolf Fischer zu seiner bisherigen Funktion als COO Wireline die Position des stv. Vorstandsvorsitzenden der Gruppe einnehmen. Stefano Colombo behält als CFO die Verantwortung für die Finanzen der Telekom Austria.
„Der Aufsichtsrat hat die Entscheidung von Herrn Sundt zur Kenntnis genommen. Unter seiner Führung hat sich das Unternehmen zu einem modernen, erfolgreichen Player am Markt und zu einem bedeutenden österreichischen Börsewert entwickelt. Wir freuen uns, mit Boris Nemsic über einen exzellenten Nachfolger zu verfügen, der die Kontinuität im Unternehmen sicherstellt“, erklärte Aufsichtsratsvorsitzender Peter Michaelis.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Shoot for the moon: Mit der neuen Nikon Coolpix P1000 lassen sich weite Objekte nahe heran holen
Multimedia
10.07.2018

Nikon stellte seine neue Coolpix P1000 vor – die einzige Kompaktkamera mit optischem 125-fach-Zoom. Damit kann man Motive wie Mondlandschaften, Wildtiere und Flugzeuge aus der Ferne fotografieren ...

Weniger Kunststoff, mehr Cromargan: Die neuen Stabmixer der Kult X Serie überzeugen beim Design, aber auch in der Funktionalität
Produkte - Hausgeräte
10.07.2018

Neue Edition: Die Marke WMF hat ihre erfolgreiche Kult X Serie weiterentwickelt. Nun ist mehr Cromargan statt Kunststoff verbaut, zudem wurden Ergonomie und Design verbessert.

Ob weiche Erdbeere oder harte Nuss: Mit seinen 1.200 Watt und einer Geschwindigkeit von bis zu 30.000 Umdrehungen pro Minute zerkleinert der WMF Kult Pro Multifunktionsmixer alles
Hausgeräte
10.07.2018

Der WMF Kult Pro Multifunktionsmixer hat in einem aktuellen Vergleichstest unter 14 Standmixern der Zeitschrift Haus & Garten Test, Ausgabe 4/18, den Testsieg erreicht. Das WMF-Gerät wurde in ...

(v.l.) Heiner Dolinar, Bereichsleiter Produktmanagement und Hanspeter Seiss, Produktmanager AirKey bei EVVA, nahmen freudig den silbernen Protector Award entgegen
E-Technik
09.07.2018

Bereits zum sechsten Mal fand die Verleihung des Protector Awards im Rahmen der SicherheitsExpo in München statt. EVVAs elektronisches Zutrittssystem gewann Silber.

Langjährige Erfahrung: Die studierte Betriebswirtin und Marketingallrounderin Sonja Gindl übernimmt die Leitung des Marketings im Bereich Personal Health von Philips Österreich
Hausgeräte
04.07.2018

Sonja Gindl übernimmt die Leitung des Marketings im Bereich Personal Health von Philips Österreich.

Werbung