Direkt zum Inhalt

TA-Entscheidung definitiv gefallen: Heinz Sundt geht, Boris Nemsic folgt

12.01.2006

Mobilkom Austria-CEO Boris Nemsic übernimmt am 24. Mai...

Jetzt wurde offiziell bestätigt, was die Spatzen seit langem von den Dächern pfiffen: Boris Nemsic wurde in der heutigen Sitzung des TA-Aufsichtsrates zum neuen Vorstandschef der Telekom Austria bestellt. Zuvor gab Heinz Sundt seinen Rücktritt bekannt.
Konkret wird Nemsic am 24. Mai 2006 die Nachfolge von Sundt antreten, der sich per 23. Mai zurückziehen wird. Allerdings nicht gänzlich: Als Konsulent soll Sundt die TA-Gruppe bei deren Expansion nach Serbien unterstützen.

...„zusätzlich“ den Job des scheidenden TA-Chefs Heinz Sundt

Nemsic wird auch als neuer TA-Vorstandsvorsitzender seine bisherige Funktion als Chef der Mobilkom Austria weiterhin ausüben. Gleichzeitig wird Rudolf Fischer zu seiner bisherigen Funktion als COO Wireline die Position des stv. Vorstandsvorsitzenden der Gruppe einnehmen. Stefano Colombo behält als CFO die Verantwortung für die Finanzen der Telekom Austria.
„Der Aufsichtsrat hat die Entscheidung von Herrn Sundt zur Kenntnis genommen. Unter seiner Führung hat sich das Unternehmen zu einem modernen, erfolgreichen Player am Markt und zu einem bedeutenden österreichischen Börsewert entwickelt. Wir freuen uns, mit Boris Nemsic über einen exzellenten Nachfolger zu verfügen, der die Kontinuität im Unternehmen sicherstellt“, erklärte Aufsichtsratsvorsitzender Peter Michaelis.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Hausgeräte
06.04.2020

Woche vier in Heimquarantäne ist angelaufen, was bedeutet, dass auch die Frisuren mancher Leute bereits etwas aus der Fassung geraten sind. Medienberichten zufolge boomt der Verkauf von ...

E-Technik
06.04.2020

Wenig überraschend wurde nun auch der für Mai angesetzte LTG-Kongress abgesagt bzw. verschoben. Bei gleichem Tagungsort (Linz) wird die Veranstaltung nun 2021 über die Bühne gehen.

Krejcik steht ob seiner Rampenverkäufe in der Kritik.
Branche
06.04.2020

Von einem kuriosen Fall der Umgehung der Corona-Gesetze hat am Freitag das Ö1-Mittagsjournal berichtet. Demnach hat ausgerechnet Bundesgremialobmann Wolfgang Krejcik mit einem Rampenverkauf ...

Branche
06.04.2020

Eine Jubelmeldung der Wirtschaftskammer, die eigentlich keine ist. Die großen Lebensmittelhändler haben sich „freiwillig“ dazu verpflichtet, den Verkauf vieler Non-Food-Produkte einzustellen – ...

Die Würth-Zentrale in Böheimkirchen, Niederösterreich.
Branche
03.04.2020

Würth hat beim AMS Kurzarbeit für rund 900 Beschäftigte in ganz Österreich beantragt – vorerst für drei Monate. Dadurch möchte das Unternehmen aufgrund der derzeitigen Corona-Situation den ...

Werbung