Direkt zum Inhalt

TA-Entscheidung definitiv gefallen: Heinz Sundt geht, Boris Nemsic folgt

12.01.2006

Mobilkom Austria-CEO Boris Nemsic übernimmt am 24. Mai...

Jetzt wurde offiziell bestätigt, was die Spatzen seit langem von den Dächern pfiffen: Boris Nemsic wurde in der heutigen Sitzung des TA-Aufsichtsrates zum neuen Vorstandschef der Telekom Austria bestellt. Zuvor gab Heinz Sundt seinen Rücktritt bekannt.
Konkret wird Nemsic am 24. Mai 2006 die Nachfolge von Sundt antreten, der sich per 23. Mai zurückziehen wird. Allerdings nicht gänzlich: Als Konsulent soll Sundt die TA-Gruppe bei deren Expansion nach Serbien unterstützen.

...„zusätzlich“ den Job des scheidenden TA-Chefs Heinz Sundt

Nemsic wird auch als neuer TA-Vorstandsvorsitzender seine bisherige Funktion als Chef der Mobilkom Austria weiterhin ausüben. Gleichzeitig wird Rudolf Fischer zu seiner bisherigen Funktion als COO Wireline die Position des stv. Vorstandsvorsitzenden der Gruppe einnehmen. Stefano Colombo behält als CFO die Verantwortung für die Finanzen der Telekom Austria.
„Der Aufsichtsrat hat die Entscheidung von Herrn Sundt zur Kenntnis genommen. Unter seiner Führung hat sich das Unternehmen zu einem modernen, erfolgreichen Player am Markt und zu einem bedeutenden österreichischen Börsewert entwickelt. Wir freuen uns, mit Boris Nemsic über einen exzellenten Nachfolger zu verfügen, der die Kontinuität im Unternehmen sicherstellt“, erklärte Aufsichtsratsvorsitzender Peter Michaelis.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
14.01.2020

Am Tag der offenen Tür stellt das WIFI Wien die Digitalisierung in den Mittelpunkt. Über 60 Info-Veranstaltungen, Live-Erlebnisse in der digitalen Welt, individuelle Kursberatungen und ein ...

E-Technik
14.01.2020

Bei der Bau- und Wohnmesse im Salzburger Messezentrum gibt es für alle Renovierer, Sanierer oder Häuslbauer die richtigen Lösungen für das Zuhause. Veranstalter Reed Exhibitions erwartet vom 6. ...

E-Technik
14.01.2020

Der amtierende österreichische Staatsmeister in Elektro- und Installationstechnik Stefan Prader hat im Februar einen Fixtermin: Er wird auf der Messe Bauen & Energie Wien, die vom 20. bis 23. ...

Branche
13.01.2020

Nach einem sehr erfolgreichen Jahr 2019 herrschen nun gedämpfte Erwartungen. Trotz allem bleibt die Stimmungslage aber positiv.

Werbung