Direkt zum Inhalt

Support macht den Unterschied zwischen Technikfrust und Techniklust

02.10.2006

Laut "Accenture"-Umfrage ist die kundenseitige Begeisterung für digitale Produkte zwar nach wie vor hoch, eine steigende Anzahl an Konsumenten empfindet jedoch zunehmenden Technikfrust.

80 Prozent der deutschen Umfrageteilnehmer gaben an, dass die Technik ihr Leben erleichtere und dass sie Spaß an der Benutzung moderner Geräte hätten. Für Frust sorgten eine Vielzahl an Funktionen und mangelnde Benutzerfreundlichkeit. Besserer Support wurde gefordert - und sei er auch kostenpflichtig.
Um sich die Benutzung der digitalen Geräte zu erleichtern, gaben mehr als drei Viertel an, Produkte zu bevorzugen, die sich auf wenige Funktionen beschränken. All-In-One-Geräte lehnen international gesehen sogar 43 Prozent ab. Innovationen und neue Features haben laut der Accenture-Studie nur dann Sinn, wenn der Hersteller seine Kunden mit gutem Service unterstützt. Für Support wären 54 Prozent der Deutschen bereit zu zahlen, wenn ihnen dafür Unterstützung und kompetente Beratung geboten werde. International erklärten zwei Drittel ihre diesbezügliche Bereitschaft. Schlechten Support kritisieren elf Prozent.
Weltweit glauben nur 35 Prozent, dass die Hersteller ein Gefühl dafür entwickelt hätten, wie die Geräte in der Praxis verwendet werden. Zwiespältig das Verhältnis zum Preis: Obwohl besserer - auch kostenpflichtiger - Support gefordert wird, geben fast drei Viertel an, dass die Anschaffungskosten für die Kaufentscheidung nach wie vor maßgeblich sind. An zweiter Stelle liegt die Funktionalität, erst auf Rang drei findet sich die bemängelte Benutzerfreundlichkeit.
"Die Ergebnisse zeigen, dass immer mehr Konsumenten von der steigenden Komplexität überfordert sind. Gleichzeitig sind sie bereit, für besseren Service gerade in der Phase nach dem Kauf und bei der Inbetriebnahme mehr Geld auszugeben", kommentiert Accenture-Geschäftsführer Nikolaus Mohr.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
10.12.2018

Die Bundeswettbewerbsbehörde hat vom Handelsverband eine Beschwerde gegen Amazon erhalten und prüft nun, ob ein begründeter Verdacht vorliegt und Ermittlungen eingeleitet werden sollen. Da es auch ...

E-Technik
10.12.2018

Die Klimaziele der Europäischen Union verlangen eine weitgehende Dekarbonisierung des Energiesektors in den nächsten Jahren bzw. Jahrzehnten. Dazu wird auch die Elektrifizierung der Mobilität ...

Hausgeräte
10.12.2018

Bereits mit 1. November 2018 hat Electrolux seinen Außendienst im Elektrofachhandel für die Marken AEG und Zanussi verstärkt.

Hausgeräte
10.12.2018

Der WMF Ambient Sekt- & Weinkühler ist in der Kategorie „Küche & Haushalt“ mit dem "ICONIC Award 2019: Innovative Interior" ausgezeichnet worden. Der Preis wird vom Rat für Formgebung ...

Branche
10.12.2018

Mobile Endgeräte und Unterhaltungselektronik sind inzwischen Teil der kindlichen Lebenswelt – egal ob Smartphone, Tablet oder Spielekonsole. Spezialversicherer Wertgarantie hat eine Studie in ...

Werbung