Direkt zum Inhalt

Studie behauptet: Umsatzverluste durch „abschreckende Technik“

21.06.2004

Jetzt wird der Branche von neutraler Seite schwarz auf weiß belegt, worüber die einen seit Jahren den Kopf schütteln – und wovor die anderen ebenso lange warnen: Der Kaufverzicht von Endverbrauchern ist offenbar auch eine Folge des Spieltriebs von Geräte-Konstrukteuren, die vor allem – klarerweise – ältere Konsumenten mit teils entbehrlichen Hightech-Features überfordern.
Das ergab jedenfalls eine repräsentative Umfrage, die jüngst bei deutschen Verbrauchern durchgeführt wurde – deren Kaufpotenzial, so heißt es, deshalb nicht annähernd ausgeschöpft werde! Da sollten wohl langsam, aber sicher auch bei den „Ewigmorgigen“ die Alarmglocken läuten.
Im Folgenden einige typische Kernaussagen der befragten Konsumenten.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Media-Markt-Saturn meldet in Deutschland 20.000 Angestellte zur Kurzarbeit an.
Branche
27.03.2020

Media-Markt-Saturn hat für das Gros seiner deutschen Mitarbeiter Kurzarbeit angemeldet. Der Antrag betrifft rund 20.000 Angestellte.

Branche
26.03.2020

„Das Leben ist ein Hit“, das war sein Motto. Im Alter von 80 Jahren ist der Gramatneusiedler Elektrohändler und Elektrotechniker nun von uns gegangen.

Branche
26.03.2020

Die Wertgarantie-Akademie hat ihre E-Learning-Plattform in Österreich gestartet. Damit bietet der Versicherungsdienstleister seinen Fachhandelspartnern die Möglichkeit, intensive online Schulungs ...

Branche
26.03.2020

Österreich läuft zurzeit im Corona-Krisenmodus und der Handel zählt zu den am stärksten betroffenen Branchen. Hilfe bietet sich in Form einer Handelsverband-Initiative an: Eine neue Plattform ...

E-Technik
25.03.2020

Die Corona-Krise bringt auch viele offene Fragen rechtlicher Natur mit sich. Die Experten von Müller Partner Rechtsanwälte haben die wichtigsten zusammengefasst und beantwortet.

Werbung