Direkt zum Inhalt

Steuererleichterung für Unternehmer und Unternehmerinnen

08.01.2010

Bis zu 2.700 Euro kann man sich jetzt durch die sofortige Herabsetzung der Steuer- und Beitragsvorauszahlung ersparen.

Kurz vor Jahresende wurde im Parlament und in der SVA eine spürbare Ersparnis für Unternehmerinnen und Unternehmer erreicht. Damit kommen auch Selbständige in den Genuss des Steuervorteils den Arbeitnehmer für den 13. und 14. Gehalt haben. Konkret bringt es einen Steuervorteil von bis zu rund 1.700 Euro und bis zu 1.000 Euro geringeren Sozialversicherungsbeiträgen jährlich. Diese Entlastung kann sofort und nicht erst per Jahresende 2010 beantragt werden.

Dazu muss man bis 15. Jänner ein SVA-Formular an die zuständige Landesstelle der SVA der gewerblichen Wirtschaft senden. Damit die Herabsetzung der Einkommensteuervorauszahlung beim Finanzamt bereits für die erste Tranche berücksichtigt werden kann, muss das Finanzamts-Formular ausreichend vor dem 15. Februar beim Firmensitz-Finanzamt einlangen. Planen Sie hier einen Zeitpolster ein, denn auch Finanzbeamte benötigen Zeit zur Bearbeitung. Hilfestellung und Formulare bietet der Wirtschaftsbund .

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Die EU-Kommission will eine neue schwarze Liste von Drittstaaten ausarbeiten.
Branche
02.02.2016

Die EU-Kommission will eine neue schwarze Liste von Drittstaaten ausarbeiten, die sich nicht an die Bemühungen der Europäischen Union für faire Steuersysteme und den Kampf gegen Steuerflucht ...

Branche
09.11.2015

Im Kampf gegen Steuervermeidung von Großkonzernen setzen die EU-Staaten auf einen stärkeren Informationsaustausch. Die EU-Finanzminister einigten sich am Dienstag in Luxemburg darauf, dass die ...

Installation
24.03.2014

Nach zehn Tagen haben bereits knapp 22.000 Österreicher und Österreicherinnen unterschrieben und so gegen die Eigenverbrauchsabgabe von 1,5 Cent pro selbsterzeugter Kilowattstunde Sonnenstrom ...

Branche
12.08.2013

Am Freitag wurde das Urteil gesprochen: Das Gericht verurteilte die Gesellschafter des Tiroler Elektrounternehmens Schuler zu hohen Geldstrafen. Sie sollen Steuern und Abgaben in der Höhe von ...

Multimedia
15.01.2013

Im Streit rund um die Einführung einer Festplattenabgabe prallen Gegner und Befürworter erneut aufeinander. Gemeinsam mit der Wirtschaftskammer hat die Plattform für ein modernes Urheberrecht ...

Werbung