Direkt zum Inhalt

Sony: Verluste, weiteres Abspecken - aber auch zukunftsweisende Entscheidungen

22.09.2005

Wie warm muss man sich bei Sony künftig anziehen?

Die Sony-Bredouille nimmt kein Ende: Am 22. September fand - wie von Elektrojournal Online angekündigt - die weltweite Videokonferenz statt, in deren Rahmen die neue Strategie kommuniziert wurde.
Die neue Strategie, so Sony-Konzern-Chef Howard Stringer, besteht allerdings in der Hauptsache aus weiteren rigorosen Sparmaßnahmen: Im März 2006 endet der Umstrukturierungsplan "Transformation 60" mit dem Abbau von rund 20.000 Arbeitsplätzen. Das aber allein genügt nicht: Bis März 2008 will der japanische Konzern weitere 10.000 Arbeitsplätze streichen und elf der 65 Werke schließen! Kostenpunkt dieses Abspeckens: 1,54 Milliarden Euro!
"Transformation 60" hat bis dato keine spürbaren Auswirkungen gezeigt: Die Umsätze sind weiter gesunken, die für das heurige Geschäftsjahr (endet im März 2006) erstellte Gewinnprognose musste revidiert werden, erwartet wird sogar ein Verlust von 70 Millionen Euro.

Stringer greift wie erwartet im Sony-Konzern stark durch

So weit die plakativen Daten und Fakten, wie sie von den Massenmedien kolportiert werden.

Sony Österreich-Geschäftsführer Dr. Helmut Kolba kann in Stringers neuer Strategie freilich sehr viel Positives erkennen, um den Konzern sowohl weltweit als auch die Sony-Niederlassung in Wien wieder erstarkt in die Zukunft zu führen.

Konkret geht es dabei um folgende Punkte...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Ab 1. April neuer Sony Europa-Chef: Hideyuki Furumi
Multimedia
09.01.2019

Sony Europa-Präsident Shigeru Kumekawa wird mit 1. April 2019 zum Corporate Executive und President of Sony Marketing Inc. ernannt und kehrt nach Tokio zurück. Hideyuki Furumi, aktuell Executive ...

Multimedia
28.08.2018

Mit 1. Oktober 2018 übernimmt Gregor Novotny die Funktion des Sales Director und wird gleichzeitig Mitglied der Geschäftsführung von Sony Österreich. Er folgt somit Helmut Kuster nach, der Sony ...

Sony ist nun mit rund 90 Prozent am Musikverlag EMI Music Publishing beteiligt
Multimedia
22.05.2018

Der japanische Konzern ist damit zu rund 90 Prozent an dem Label beteiligt.

Adrian Price-Hunt verantwortet als Country Head die lokale Vertriebsstrategie für das Consumer Geschäft sowie alle operativen Tätigkeiten
Multimedia
03.05.2018

Mit 1. Juni 2018 übernimmt Adrian Price-Hunt die Funktion des Country Heads von Sony Österreich und Schweiz.

Anfang Jänner trifft sich die Elektronikbranche in Las Vegas bei der CES, der wichtigsten Technik-Messe des Jahres
Branche
09.01.2018

Vom 9. bis 12. Jänner 2018 öffnet wieder die CES, die Consumer Electronics Show, in Las Vegas ihre Türen. Zu den Techniktrends zählen neben digitalen Sprachassistenten weiterhin das Internet der ...

Werbung