Direkt zum Inhalt

Sony: Akku-Rückrufe und PS 3-Verschiebung kosten fast 800 Millionen Dollar

27.10.2006

Der Nettogewinn wurde für das zweite Quartal mit 14 Millionen Dollar beziffert. Das sind 94 Prozent weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres, als noch 239 Millionen Dollar ausgewiesen wurden.

Belastet wird das Ergebnis vor allem durch die Rückrufaktion für Notebook-Akkus. Sony belieferte mit den Akkus nahezu alle größeren Computer-Hersteller, wodurch insgesamt 9,6 Millionen Einheiten ausgetauscht werden mussten (Elektrojournal Online berichtete). 429 Millionen Dollar schrieb der Konzern daraufhin für das letzte Jahresviertel ab.
Im UE-Geschäft konnte das Unternehmen jedoch zulegen. Der Umsatz kletterte im Berichtszeitraum um acht Prozent auf 15,6 Milliarden Dollar. Der operative Gewinn fiel um 71 Prozent auf 236 Millionen Dollar. Hier wirkten sich vor allem massive Investitionen in die neue Playstation 3 aus. Diese belastete das Ergebnis mit 366 Millionen Dollar.

Das Management musste wegen der Akku-Rückrufaktion die Gewinnprognose für das gesamte Geschäftsjahr nach unten korrigieren: Man geht inzwischen von 673 Millionen Dollar aus. Das sind rund 38 Prozent weniger, als bisher angegeben. Der Umsatz soll im Jahresvergleich um 10 Prozent auf 673 Millionen Dollar zulegen.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Die neue Vollformatkamera α7R III von Sony.
Produkte
27.10.2017

Schnelligkeit und Auflösung sind die Stärken der neuen Vollformatkamera von Sony.

Neues Flaggschiff der Cyber-Shot RX10 Serie von Sony: die RX10 IV.
Produkte
12.10.2017

Die RX10 IV ist kompatibel mit Wi-Fi, NFC und Bluetooth – und sehr vielseitig.

Produkte
09.10.2017

Die erst kürzlich auf der IFA in Berlin vorgestellten neuen Smartphones von Sony, das Xperia XZ1 und das Xperia XZ1 Compact, sind seit Donnerstag  im Handel erhältlich.

Omega-Geschäftsführer Günter Neubauer: „Wenn man in einem neuen Segment beginnt, ist es immer toll mit einem der Marktführer zu starten.“ Im Bild ist die Playstation 4 Pro samt dem Game Fifa 18.
Multimedia
21.09.2017

Omega ist seit Anfang 2016 im Consumer Electronics-Segment (CE) aktiv und startet nun neu auch im Konsolen-Business.

Die neueste Generation der h.ear-Kopfhörer präsentiert sich auf der IFA 2017 in den Farben Grün, Rot, Schwarz, Gold und Blau.
Aktuelles
04.09.2017

Auf der IFA präsentiert die Sony Corporation Innovationen vor allem aus den Bereichen Digital Imaging-, Audio- und Mobile.

Werbung