Direkt zum Inhalt
PLCnext Technology ist die Basis einer neuen, offenen Steuerungsplattform.

Smart Automation: Phoenix Contact mit kreativen Lösungen für eine smarte Welt

02.05.2019

Trendthemen, Multimedia-Präsentationen, Automation und natürlich jede Menge Security: Phoenix Contact lässt seinen Innovationen auf der Smart Automation 2019 freien Lauf.

Die mGuard-Security-Appliances eignen sich hervorragend für die dezentrale Absicherung und sichere Fernwartung von Produktionszellen oder einzelnen Maschinen.

In einer sich schnell verändernden Welt, in der schon jetzt mehr Dinge als Menschen miteinander vernetzt sind, erlebt auch die Automation einen grundlegenden Wandel: klassische Systemstrukturen entwickeln sich zu Cyber-Physical-Systems und zukunftsfähige Automatisierungssysteme müssen flexibel, offen und vernetzt sein. Daher wird auch eine Plattform gebraucht, die völlig neue Freiheiten für die Automatisierung bietet. Genau das will Phoenix Contact seinen Kunden mit der PLCnext Technology anbieten.

PLCnext Technology ist die Basis der neuen, offenen Steuerungsplattform. Die Lösung erlaubt das parallele Programmieren mit etablierten Software-Tools wie z.B. Visual Studio, Eclipse, Matlab Simulink und PC Worx Engineer sowie die frei wählbare Verknüpfung des erstellten Programmcodes. Funktionen nach IEC 61131-3 können wahlfrei mit Routinen von C/C++, C# oder Matlab Simulink kombiniert und zu einem Gesamtsystem verschmolzen werden.

  • Enhanced performance: SPS-typische Echtzeit-Performance und Datenkonsistenz auch für Hochsprachen und modellbasierten Code.
  • Enhanced freedom: Grenzenlose Anpassungsfähigkeit  durch schnelle, einfache Integration von Open-Source-Software, Apps und Zukunftstechnologien.
  • Enhanced connectivity: Intelligente Vernetzung durch Cloud-Anbindung und Integration aktueller und zukünftiger Kommunikationsstandards.
  • Enhanced development: Schnelle Anwendungsentwicklung – Mehrere Entwickler arbeiten unabhängig voneinander in unterschiedlichen Programmiersprachen.
  • Enhanced convenience: Komfortables Engineering mit Ihren favorisierten Programmier-Tools.
  • PLCnext Store: Der PLCnext Store stellt Software-Applikationen (Apps) bereit, mit denen Sie direkt und einfach eine PLCnext Control funktional erweitern können. Die Offenheit des Stores ermöglicht es auch Drittanbietern ihre entwickelten Apps zum Verkauf anzubieten.

Multimedia-Präsentationen

Mehrmals täglich werden den Besuchern direkt am Messestand informative Multimedia-Präsentationen zu den Themen „PLCnext Technology“,  „PLCnext Store“ sowie „Sicherheit in industriellen Netzwerken nach IEC 62443“ geboten.

  • 10:30 Uhr            PLCnext Technology
  • 11:00 Uhr            Sicherheit in industriellen Netzwerken nach IEC 62443
  • 12:00 Uhr            PLCnext Technology
  • 13:00 Uhr            PLCnext Technology
  • 14:00 Uhr            Sicherheit in industriellen Netzwerken nach IEC 62443
  • 15:00 Uhr            PLCnext Technology
  • 16:00 Uhr            PLCnext Technology

Weitere Trendthemen sind natürlich auch 5G, OPC UA & TSN – schließlich kommt der Übertragung großer Datenmengen bzw. in Echtzeit künftig eine immer größere Bedeutung zu. Phoenix Contact präsentiert hier aktuelle Produktentwicklungen und Lösungen.

Maschinensicherheit & Security

Funktionale Sicherheit heißt zuverlässiger Schutz für Mensch und Maschine. Neben dem Hardware-Angebot von Sicherheitsrelais bis zur komplexen Steuerung bietet Phoenix Contact ein umfangreiches Seminar- und Dienstleistungsangebot rund um das Thema CE-Zertifizierung und Maschinensicherheit.  Andreas Paprstein, zertifizierter Experte für Maschinensicherheit bei Phoenix Contact: „Mit unseren Beratungsleistungen und unserem umfangreichen Seminarangebot helfen wir Ihnen, alle Anforderungen an die Maschinensicherheit umzusetzen.“

Die mGuard-Security-Appliances eignen sich hervorragend für die dezentrale Absicherung und sichere Fernwartung von Produktionszellen oder einzelnen Maschinen. Erich Kronfuss, Spezialist für industrielle IT Security bei Phoenix Contact: „Im Rahmen unserer Beratungsleistungen entwickeln wir mit Ihnen ein umfassendes Sicherheitskonzept für den Betrieb Ihrer Anlagen. Ergänzt wird das durch unser breites Seminarangebot für Netzwerktechnik und Cyber Security.“

Werbung

Weiterführende Themen

Aus 2 mach jetzt 3: Erstmals wurden die etablierten Smart Automation und Intertool um die C4I – Connectivity for Industry – ergänzt
E-Technik
24.05.2018

Zwei Fachmessegrößen, gepaart mit einem Newcomer machten vom 15. bis 17. bzw. 18. Mai (Intertool) die Messe Wien zum heimischen Industrie-Hotspot. Mehr als 450 Aussteller aus dem In- und Ausland ...

Nachhaltiges Give-Away: Kunden erhielten Bonsaibäume am Messestand Regros auf der Smart Automation
E-Technik
24.05.2018

Der Frühling stand bei Regro auch heuer wieder im Zeichen unterschiedlichster Messen- und Informationsveranstaltungen. Und am 7. Juni geht es weiter auf der Vier-Länder Lieferantenbörse in ...

RS Components: Die neue Serie von RJ45-Steckverbindern von Phoenix Contact bietet 360°-Abschirmung und ist auf Netzwerk- und Datenkommunikation ausgerichtet.
Produkte
25.07.2017

RS Components fügt seinem Sortiment neue industrielle RJ45-Steckverbinderlösungen von Phoenix Contact hinzu.

Prof. Dr. Gunther Olesch, GF Phoenix Contact
Aktuelles
14.06.2017

Die Initiative EduNet von Phoenix Contact besteht heuer das 10. Jahr; ein guter Zeitpunkt, die informelle Plattform in einen internationalen Verband für Automation zu überführen, was heute ...

Phoenix Contact kauft Schutztechnik-Spezialist NSE
Branche
01.06.2017
Werbung