Direkt zum Inhalt

SMART Automation mit Jubiläumserfolg

23.05.2017

180 Aussteller, 200 vertretene Marken und 7.303 Fachbesucher, was einem Plus von fünf Prozent gegenüber 2015 entspricht: So lautet die Bilanz der zehnten Ausgabe der SMART Automation im restlos ausgebuchten Design Center Linz.

7.303 Fachbesucher besuchten die SMART Automation im restlos ausgebuchten Design Center Linz (180 Aussteller) – das entspricht einem Besucherplus von fünf Prozent gegenüber 2015.

Der Schlussbericht zur zehnten SMART Automation liegt nun vor: Vom 16. bis 18. Mai 2017 wurden im Design Center Linz 180 Aussteller, 200 vertretene Marken und 7.303 Fachbesucher (+ 5 % ggü. 2015) gezählt.

Bei Österreichs Leitmesse für industrielle Automation herrschte nicht nur an den Messeständen beste Stimmung, auch die Side Events, wie das 3D-Printing Forum und C-AR2017, erfreuten sich lebhafter Frequenz.

Viel Lob und zufriedene Gesichter auch bei der ausstellenden Wirtschaft, die das Who is Who der Branche repräsentierte. Thomas Lutzky, Geschäftsführer Phoenix Contact: „Steigende Besucherzahlen, die hervorragende Stimmung im Design Center und intensive Fachgespräche spiegelten die ausgezeichnete Konjunktursituation und die hohe Innovationskraft der Branche wider. Vielen Dank an unsere zahlreichen Besucher und das engagierte Team von Reed Exhibitions, wir freuen uns bereits auf die Smart Automation 2018 in Wien.“

Armin Pehlivan, Geschäftsführer von Beckhoff Österreich: „Das war die beste Linzer SMART. Großer Besucherandrang, beste Kontakte – sowohl zu Stammkunden als auch zu Neukunden –, und tolle Stimmung. Ein guter Start in den Sommer und in die Vorbereitungen zur SMART in Wien.“

Michael Zieger, Eltrotex GmbH: „Wir können mit der SMART Linz wieder sehr zufrieden sein. Der Besucherstrom war an allen Tagen sehr gut. Deutlich spürbar, vor allem bei den Kundengesprächen an unserem Messestand, war auch die Steigerung der Besucheranzahl gegenüber 2015. Gut funktioniert hat auch die Attraktivierung der Empore, die heuer deutlich stärker besucht war als die Jahre zuvor.“

Für die Jubiläumsausgabe der SMART Automation gab es auch seitens der Fachbesucher Bestnoten: 91,4 % zeigten sich laut Umfrage mit der Messe insgesamt sehr zufrieden (Schulnoten 1 u. 2), ebenso viele (91 %) qualifizierten das Messeangebot als vollständig, und 94,7 % sagten, vom Messebesuch profitiert zu haben.

95,6 % der Befragten bestätigten die Ausrichtung der SMART an den Entwicklungen des Marktes, und 97,8 % wollen die Messe weiterempfehlen. 85,4 % zeigten sich mit der aktuellen Situation ihrer Branche sehr zufrieden (Noten 1 u. 2; plus 3 = 98,8 %), und 74,6 % rechnen in den nächsten 12 Monaten mit einer deutlichen Verbesserung der Entwicklung (Noten 1 u. 2; plus = 97,0 %).

Benedikt Binder-Krieglstein, Geschäftsführer von Veranstalter Reed Exhibitions: „Die teilnehmenden Unternehmen haben enorm viel Einsatz und tolle Präsentationen gezeigt, um den Messebesuchern aus ganz Österreich und den Nachbarländern ihre Innovationen und ihre Leistungskraft nahe zu bringen.“

Im Rahmen der SMART Linz 2017 präsentierte Reed Exhibitions das Konzept der neuen Fachmesse C4I – Connectivity for Industry, die vom 15. bis 17. Mai 2018 in der Messe Wien parallel zur Intertool und SMART ihre Premiere feiern wird.

Die C4I versteht sich als erste Anlaufstelle für große Industriebetriebe ebenso wie kleine und mittlere produzierende Unternehmen, die ihre Wettbewerbsfähigkeit durch Digitalisierung und Vernetzung ihrer Wertschöpfungskette sichern und ausbauen wollen.

Dem bewährten Turnus folgend steht der nächste geballte Branchenauftritt bereits im kommenden Jahr in der Messe Wien auf dem Programm: vom 15. bis 18. Mai startet die internationale Fachmesse für Fertigungstechnik, Intertool; einen Tag kürzer, von 15. bis 17. Mai, öffnen die SMART Automation Wien sowie die neu kreierte C4I – Connectivity for Industry ihre Tore.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung
Werbung