Direkt zum Inhalt

Showdown am Wiener Handelskai: Sharp feierte seine Showroom-Eröffnung

21.08.2006

Alles neu am Handelskai: Sharp Electronics Germany/Austria eröffnete seinen neuen Showroom in der Wiener Zweigniederlassung

Nach umfangreichen Renovierungsarbeiten erstrahlt der neue, etwa 160 qm große Sharp-Showroom in der Wiener Zweigniederlassung in neuem Glanz. "Die neue Ausstellungsfläche ermöglicht es uns, unser gesamtes Produktspektrum eindrucksvoll zu präsentieren", freut sich etwa Herbert Windisch, Vertriebsleiter Sharp Electronics Germany/Austria.
"Im Vordergrund steht unser gesamtes Sharp Aquos LCD-TV-Portfolio vom Zweitfernseher mit 20 Zoll Diagonale bis hin zu unserem 65-Zoll Spitzenmodell LC-65GD1E."
Damit diese auch immer das perfekte Bild zeigen können, sind Empfangsmöglichkeiten für DVB-T, DVB-S und analoge Signale installiert. Für High-Definition Bilder kooperiert die Wiener Zweigniederlassung zudem mit Pay-TV-Sender Premiere, der mit "Premiere HD" Top-Content liefert. Zusätzlich können die Sharp LCD-TVs freilich auch mit hochauflösenden Signalen aus HDTV-Zuspielern versorgt werden.
Ebenfalls begeistert zeigt sich Hanspeter Seiß (Bild unten), Produktmanagement und Marketing: "Mit unserem neuen Showroom haben wir die Möglichkeit, unseren Vertrieb umfassend sowie logistisch einfach auf unsere neuen Produkte und neueste Technologien zu schulen."
Doch nicht nur Sharp-Mitarbeiter werden von der neuen Ausstellungsfläche profitieren...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Rainer Will (Handelsverband), Alexander Egit (Greenpeace) und Barbara Teiber (GPA)
Branche
16.12.2020

Der Handelsverband, die Umweltorganisation Greenpeace und die Gewerkschaft GPA fordern von der Regierung eine strengere Regulierung von Online-Giganten wie Amazon.

Branche
16.12.2020

Eine außergewöhnlich hohe Anzahl an Produkten, die über Online-Marktplätze verkauft werden, entsprechend nicht den Gesetzen zur erweiterten Hersteller-Verantwortung. Die Covid-19-Pandemie hat das ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Budget der Weihnachtsfeier von Leifheit wurde dieses Jahr für den guten Zweck verwendet: Geschäftsführer Gerhard Lasselsberger übergab einen symbolischen Check im Wert von 2500 Euro an Harald ...

Obfrau des Wiener Handels Margarete Gumprecht und SOS-Kinderdorfleiter Erwin Roßmann bei der Scheckübergabe.
Branche
15.12.2020

In Wien finden rund 240 Kinder, die nicht dauerhaft bei ihren leiblichen Eltern leben können, bei SOS-Kinderdorf ein neues Zuhause. Die Sparte Handel der Wirtschaftskammer Wien hat heuer erstmalig ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Elektrokleingeräte Forum stellte dem SOS Kinderdorf insgesamt 60 Elektrokleingeräte für Familien in Niederösterreich zur Verfügung. Die Kinderdorf-Familien bedankten sich mit einer ...

Werbung