Direkt zum Inhalt

Sharp stockt Loewe-Anteil auf - Gemeinsames Entwicklungszentrum in Kronach

11.12.2004

Sharp (Bild rechts: LC-45GD1E) wird seine Kapitalbeteiligung beim deutschen Edel-TV-Produzenten Loewe (Bild links: Masterpiece) auf maximal 29 Prozent aufstocken (Ab 30 Prozent hätte Sharp den Aktionären ein Übernahmeangebot unterbreiten müssen, Anm.). Loewe wird dazu noch im Dezember eine Kapitalerhöhung von maximal 2,8 Millionen Aktien durchführen - wobei diese (Stückpreis: 6,5 Euro) zuerst den bisherigen Gesellschaftern angeboten werden. Nachdem die bisherigen Groß-Aktionäre (Familie Hecker, das Management sowie die britische 3i-Investment-Gruppe) bei der Kapitalerhöhung nicht mitziehen werden hat Sharp sich verpflichtet, bis zu 2,3 Millionen Stück der eventuell nicht bezogenen Aktien zu übernehmen. Sharp würde so seine Beteiligung an Loewe von 8,9 Prozent auf bis zu 29 Prozent erhöhen. Die zusätzliche Beteiligung von Sharp beläuft sich damit auf 15 Millionen Euro und macht die Japaner zum Hauptaktionär.
Neben der stärkeren wirtschaftlichen Verflechtung, soll sich die "neue Zusammenarbeit" auch in technologischer Hinsicht niederschlagen: Im Januar 2005 wird ein gemeinsames europäisches Entwicklungszentrum am Loewe-Stammsitz Kronach eingerichtet. Ziel ist es die durchgängig digitale Elektronik-Plattform für LCD-TVs und Peripheriegeräte weiterzuentwickeln. Der Übertragungsstandard für digitales Fernsehen (DVB) sowie die Entwicklung eines integrierten HDTV-Empfängers stehen im Mittelpunkt. Beide Unternehmen erwarten damit eine Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit, schnellere Marktreife und deutliche Kostenvorteile. Darüber hinaus planen beide Unternehmen, die Produktion von mittel- und großformatigen LCD-Fernsehgeräten unter dem Markenzeichen Sharp in Kronach zu starten. Im Gegenzug bezieht Loewe kleinformatige LCD-TVs von Sharp.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Die neue FRITZ!Box 6850 LTE sorgt für schnelles Internet per Mobilfunk mit Datenraten von bis zu 150 MBit/s und ist demnächst erhältlich.
Multimedia
03.08.2020

Beim Berliner Kommunikationsspezialist AVM wird sich vom 3. bis 5. September auf der IFA Special Edition 2020 alles um schnelles Internet, smarte Heimvernetzung und starkes WLAN drehen.

Mit dem SubstiTube T8 Connected können Parkhäuser intelligent und sicher beleuchtet werden, ohne dass eine Programmierung oder Neuverkabelung erforderlich ist.
E-Technik
03.08.2020

Ledvance SubstiTUBE T8 Connected sorgen für eine intelligente Beleuchtung in Parkhäusern und Lagerhallen sowie bei Industrieanwendungen – und sparen dabei auch noch Strom.

Hausgeräte
03.08.2020

Die Marke WMF erweitert im Sommer 2020 ihr Mixer-Sortiment auf besondere Art: Mit dem WMF KÜCHENminis Mix on the go ist ab September der erste tragbare WMF-Mixer erhältlich, mit dem auch unterwegs ...

Branche
03.08.2020

Covid-19 hält die Welt im Würgegriff und sorgt laut aktuellen Zahlen des WIFO auch hierzulande für einen historischen Einbruch der Wirtschaftsleistung. Der Handel zählt dabei zu den am stärksten ...

E-Technik
30.07.2020

Weil die Geschäftsführerin krankheitsbedingt ihre Tätigkeit einstellen musste, wurde über das Vermögen eines Reichenfelser Elektro-Betriebs das Sanierungsverfahren ohne Eigenverantwortung am ...

Werbung