Direkt zum Inhalt

Sesselrücken bei SEB Österreich

12.12.2003

Steinwender folgt Wilding, Wilding folgt Stepan, Stepan geht – so lautet die Kurzformel der jüngsten Personalrochade bei SEB (Krups, Rowenta, Tefal). Zum Jahreswechsel wird der bisherige Vertriebsdirektor Christian Stepan „die Gruppe verlassen und seine Karriere woanders fortsetzen“, wie es Marketingdirektor Günter Wilding (Foto) formuliert. Demnächst übrigens Ex-Marketingchef, weil Wilding die Stepan-Agenden als Vertriebsdirektor übernehmen wird.
Wildings Aufgabengebiet soll dagegen Produktmanagerin Gabriele Steinwender (Foto) übertragen werden, „die in der Marketingleitung sicher eine neue Herausforderung finden wird“, sagt Wilding. Ansonsten werde die Struktur des Management-Teams beibehalten: mit Marion Fiedler als Finanzchefin und Markus Baringer als Kundendienstleiter.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
22.01.2020

Die Wogen beim Media-Saturn-Mutterkonzern Ceconomy schienen schon geglättet – jetzt brechen aber alte Gräben wieder auf. Man streitet sich um die Besetzung des Aufsichtsrats.

Christian Zimlich übernimmt am 1. Februar das Österreich-Geschäft von P&G.
Branche
21.01.2020

Christian Zimlich übernimmt mit 1. Februar die Leitung des Österreich-Geschäftes von Procter & Gamble. Zimlich folgt auf Bettina Vogler-Trinkfass, die künftig das Geschäft für Wasch- und ...

Branche
21.01.2020

Vor zwei Jahren gründete die UFH „Secontrade“, eine Online-Handelsplattform für Sekundärrohstoffe, auf Initiative der UFH Holding. Seither wurden über 18.500 Tonnen an wertvollen Rohstoffe, die ...

Lukas Pelikan übernimmt den Vertrieb von KitchenAid in Österreich.
Hausgeräte
21.01.2020

Der amerikanische Küchengerätehersteller „KitchenAid“ stellt sich neu auf dem österreichischen Markt auf.

Branche
20.01.2020

Regio Data Research hat über 1000 speziell für österreichische Konsumenten relevante Onlineshops analysiert. Demnach fließen bereits über 13 Prozent des österreichischen Einzelhandelsumsatzes in ...

Werbung