Direkt zum Inhalt

Schon wieder eine BSH-Prachtidee: Der „Tischlüfter“ von Gaggenau

17.03.2006

Auf der Wohnen & Interieur mit Publikumsmagneten vertreten: BSH-Chef Dkfm. Franz Schlechta und BSH-Presselady Romi Brandel

„Viele sagen, das Imposante wäre, dass er der erste ist, in dem die Hitze wirklich drinnen bleibt!“ Die Rede ist natürlich noch nicht vom brandneuen Gaggenau-„Tischlüfter“, auf den wir gleich zu sprechen kommen, sondern vom neuen Lift-Backofen, der zu Jahresbeginn in mehreren Versionen von Bosch, Siemens und Neff eingeführt wurde – die BSH-Revolution schlechthin auf der vorigen Futura.
Apropos schlechthin: Das Eingangszitat stammt von BSH-Chef Franz Schlechta und bezog sich auf Kommentare zum Lift-Backofen, die ihm auf der derzeit laufenden Wohnen & Interieur zu Ohren gekommen waren. Wer Wiens traditionelle Neuntages-Messe heuer noch nicht besucht hat, sollte sich nun rasch dazu entschließen. Nicht nur wegen des „Tischlüfters“, auf den wir – wie gesagt – gleich zu sprechen kommen.
Doch zur Vorwarnung...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Media-Markt-Saturn meldet in Deutschland 20.000 Angestellte zur Kurzarbeit an.
Branche
27.03.2020

Media-Markt-Saturn hat für das Gros seiner deutschen Mitarbeiter Kurzarbeit angemeldet. Der Antrag betrifft rund 20.000 Angestellte.

Branche
26.03.2020

„Das Leben ist ein Hit“, das war sein Motto. Im Alter von 80 Jahren ist der Gramatneusiedler Elektrohändler und Elektrotechniker nun von uns gegangen.

Branche
26.03.2020

Die Wertgarantie-Akademie hat ihre E-Learning-Plattform in Österreich gestartet. Damit bietet der Versicherungsdienstleister seinen Fachhandelspartnern die Möglichkeit, intensive online Schulungs ...

Branche
26.03.2020

Österreich läuft zurzeit im Corona-Krisenmodus und der Handel zählt zu den am stärksten betroffenen Branchen. Hilfe bietet sich in Form einer Handelsverband-Initiative an: Eine neue Plattform ...

E-Technik
25.03.2020

Die Corona-Krise bringt auch viele offene Fragen rechtlicher Natur mit sich. Die Experten von Müller Partner Rechtsanwälte haben die wichtigsten zusammengefasst und beantwortet.

Werbung