Direkt zum Inhalt

Schöne Bescherung: Wie man sich selbst für 2007 noch Steuergeschenke macht

14.12.2007
LBG

Andererseits finden Sie hier noch ergänzende Tipps aus der Praxis von Monika Seywald. Die TPA Horwarth-Geschäftsführerin wagt zudem einen Ausblick auf 2008.

Seit heuer gilt eine neue Investitionsbegünstigung: der Freibetrag für investierte Gewinne (FBiG) für Freiberufler und Gewerbetreibende. Zehn Prozent des Gewinns können steuerfrei gestellt werden. Der Freibetrag steht Einnahmen-Ausgaben-Rechnern zu, wenn diese Investitionen in Anlagegüter oder bestimmte Wertpapiere im Veranlagungsjahr tätigen (mehr dazu erläutern die LBG-Berater Daniela Mühlberger und Franz Schachner im neuen Elektrojournal).

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
18.03.2009

Leasing: ein alternativer Weg zur Finanzierung nötiger Investitionen für Unternehmen, die derzeit keinen Bankkredit erhalten.

Branche
12.03.2009

Bis Ende 2010 kann eine vorzeitige Abschreibung von 30 Prozent in Anspruch genommen werden, wie Elektrojournal Online bereits berichtete. Auch die Arbeitgeber sollen rasch in den Genuss der ...

Branche
13.02.2009

Die Unternehmens-Steuerreform ist in Begutachtung: Unternehmer sollten deshalb ihre Investitions-Politik, die Unternehmens-Finanzierung oder auch Zeitpunkt und Höhe von Gewinn-Entnahmen genau ...

Branche
09.12.2008

Die Zuschläge der ersten fünf Überstunden sind bis zur Höchstgrenze von 43 Euro steuerfrei. Diese Grenze wird mit 2009 verdoppelt.

Branche
12.11.2008

Die Finanz-Verwaltung und der Verwaltungs-Gerichtshof widersprechen sich. Einigkeit herrscht hingegen beim Schenken, meinen die Steuerberater von LBG.

Werbung