Direkt zum Inhalt

Schau, schau – Schauraum: DeLonghi-Sortiment standesgemäß präsentiert

13.09.2006

Was etwas länger währt, wird endlich gut: Eigentlich hätte der neue, von einem italienischen Architekten designte DeLonghi-Schauraum (Bilder am Ende der Meldung) am Standort der heimischen Kenwood/DeLonghi-Zentrale in Wiener Neudorf ja bereits gegen Ende des letzten Jahres eröffnet werden sollen. Nun war es so weit.Der Schauraum, für den eine frühere Lagerfläche aufwändig adaptiert wurde, wartet mit einer Espressobar auf, an der Produkthighlights wie der Vollautomat PrimaDonna und das Nespresso-Gerät Le Cube Kaffeegenuss erlebbar machen.

Offiziell „eingeweiht“ wurde der Schauraum im Rahmen eines Grillfestes für rund 30 Mitarbeiter von DeLonghi und Kenwood sowie Gäste aus der Verkäuferschaft des Elektrohandels. Ebenfalls in Wiener Neudorf anzutreffen: Vertreter der Kooperationszentralen von EP: und Euronics.
„In unserem Schauraum können wir die DeLonghi-Produkte endlich hautnah und zum Angreifen darbieten“, freut sich Key Accounterin Kathi Walenta. Das kommt auch den Mitarbeitern zugute. Neben den Schulungen der rund 30 Promotion-Kräfte (das Nespresso-Team nicht eingerechnet) durch Traude Jaderka sollen die Räumlichkeiten künftig vorrangig den Händlern zur Verfügung stehen.
Voraussichtlich im Frühjahr wird man auch mit eigenen Händlerschulungen loslegen. Nicht zu vergessen die Endkunden, die aufgrund der Tatsache, dass sich an diesem Standort einst die DeLonghi-Servicestelle befand, immer noch eintröpfeln:
„Der Unterschied zwischen dem Luft-Luft- und einem Luft-Wasser-System bei Klimageräten lässt sich dem Kunden nur in der Praxis demonstrieren. Das ist hier möglich“, so Walenta.
Während das Erdgeschoss der Unternehmenszentrale nunmehr also vom Boden bis zum Plafond auf DeLonghi eingestellt ist, wird im ersten Stock Raum für eine eigenständige Präsentation des Kenwood-Sortimentes geschaffen.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Rainer Will (Handelsverband), Alexander Egit (Greenpeace) und Barbara Teiber (GPA)
Branche
16.12.2020

Der Handelsverband, die Umweltorganisation Greenpeace und die Gewerkschaft GPA fordern von der Regierung eine strengere Regulierung von Online-Giganten wie Amazon.

Branche
16.12.2020

Eine außergewöhnlich hohe Anzahl an Produkten, die über Online-Marktplätze verkauft werden, entsprechend nicht den Gesetzen zur erweiterten Hersteller-Verantwortung. Die Covid-19-Pandemie hat das ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Budget der Weihnachtsfeier von Leifheit wurde dieses Jahr für den guten Zweck verwendet: Geschäftsführer Gerhard Lasselsberger übergab einen symbolischen Check im Wert von 2500 Euro an Harald ...

Obfrau des Wiener Handels Margarete Gumprecht und SOS-Kinderdorfleiter Erwin Roßmann bei der Scheckübergabe.
Branche
15.12.2020

In Wien finden rund 240 Kinder, die nicht dauerhaft bei ihren leiblichen Eltern leben können, bei SOS-Kinderdorf ein neues Zuhause. Die Sparte Handel der Wirtschaftskammer Wien hat heuer erstmalig ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Elektrokleingeräte Forum stellte dem SOS Kinderdorf insgesamt 60 Elektrokleingeräte für Familien in Niederösterreich zur Verfügung. Die Kinderdorf-Familien bedankten sich mit einer ...

Werbung