Direkt zum Inhalt

Saturn wollte es wissen: So shoppen Österreicher ihre Technik

05.11.2018

Der Vor-Ort-Einkauf ist nach wie vor nicht tot – zumindest wenn’s um große Hausgeräte geht. Das ist ein Ergebnis der aktuellen Saturn-Technikstudie.

Rund acht von zehn der Befragten (77 Prozent) kaufen Waschmaschine, Kühlschrank und Co. bevorzugt im stationären Handel und lassen sich das Gerät dann auch gleich nach Hause liefern (50 Prozent). Sicherlich mit ein Grund für die stationäre Treue: Im Internet gibt’s keine ausführliche bzw. persönliche Beratung. Abhängig von den Geräten, ist diese aber für viele Österreicher besonders wichtig. 67 Prozent der Befragten wollen beim TV-Geräte-Kauf beraten werden, 70 Prozent wollen das Gerät auch vorab testen bzw. einen kritischen Blick auf Bild- und Tonqualität werfen.

Smartphones eher online

Smartphones werden gerne in Online-Shops (37 Prozent) gekauft – ein Fünftel davon bestellt das neue Gerät im Internet vor und holt es dann im Geschäft ab. Apropos Geschäft: Acht von zehn Österreicher (81 Prozent) achten auf das Herkunftsland des Online-Shops und über die Hälfte der Befragten (56 Prozent) kaufen so oft es geht bei inländischen Händlern.

Service steigert Attraktivität

Für neun von zehn der Befragten steigt die Attraktivität eines Händlers durch ein breites Serviceangebot. Besonders relevant ist hier übrigens das Reparaturservice (81 Prozent). Aber auch Rücknahme der Altgeräte (73 Prozent) und die umweltgerechte Entsorgung derselben (77 Prozent) haben einen hohen Stellenwert. 42 Prozent schätzen zudem eine Lieferung innerhalb von 24 Stunden.

Werbung

Weiterführende Themen

Multimedia
15.01.2019

Wurden mit Jahreswechsel Verkauf und Aktivierung der SIM-Karten beendet, wird mit 31. März komplett der Stecker gezogen. ...

Branche
07.01.2019

1994 eröffnete der erste österreichische Saturn in der Shopping City Süd. Heute zählt Saturn mit 15 Häusern und rund 1.000 Mitarbeitern zu den Top-Retailern und wichtigsten Arbeitgebern im Lande. ...

Multimedia
03.01.2019

2016 gingen Mediamarkt und Saturn Mobile an den Start – mit bescheidenem Erfolg. Jetzt werden die beiden Marken vom Markt genommen. Für Bestandskunden wird das Angebot „im eigenschränkten Umfang“ ...

So sieht ein Exoskelett aus.
Branche
07.12.2018

Saturn unterstützt im Rahmen des kommenden Jubiläumsjahres die Initiative „tech2people“. Diese setzt auf innovative Therapien für Menschen mit Lähmung oder anderen Schwächungen mittels Exoskelett ...

Werbung