Direkt zum Inhalt
Neue Tester und elektrische Prüfeinheit von Fluke bieten Messtechnik für Installateure und Wartungsingenieure.

RS Components mit Fluke-Prüfgeräten und -Einheit

20.10.2017

RS Components führt für Elektroingenieure zwei Fluke-Prüfgeräte und eine elektrische Prüfeinheit ein.

RS Components (RS) hat sein breites Portfolio an hochwertigen Prüf- und Messgeräten um elektrische Prüfgeräte und eine neue elektrische Prüfeinheit von Fluke erweitert. Die Geräte zielen insbesondere auf Sicherheits- und Installationsingenieure in der Elektrik sowie auf gewerbliche Elektrotechniker ab, die in Bereichen wie der Automatisierung und der elektrischen Instandhaltung tätig sind.

Die neuen elektrischen Testgeräte Fluke T6-600 und T6-1000 für berührungslose Messungen sind mit der FieldSense-Technologie des Unternehmens ausgestattet. Die Technologie erlaubt Messungen der Spannung auf die gleiche Weise wie Strommessungen.

Ingenieure und Techniker können die offene Zange der T6-Einheit über einem Leiter gleiten lassen und den Spannungspegel ablesen.

Die elektrischen Tester der T6-Reihe eignen sich besonders für Tests, in denen das bisher nur schwer möglich war, da sie Spannung und Strom über die offene Klemme messen, ohne einen metallischen Kontakt mit einem stromführenden Leiter herzustellen.

Dies ermöglicht es Ingenieuren, Spannung und Strom gleichzeitig mit echtem RMS unter beengten Verhältnissen wie in ausgelasteten Verteilerkästen oder entlang von Leitern mit unzugänglichen Endpunkten zu messen, ohne dass Messleitungen verwendet werden müssen.

Dies spart Zeit und hilft, Risiken zu reduzieren, da Abdeckungen und Muttern nicht entfernt werden müssen und Messungen mit nur einer Hand möglich sind. Die robusten T6-Tester entsprechen den Sicherheitskriterien gemäß 1000 V CAT III und 600 V CAT IV, einschließlich 600 V CAT III für das Modell T6-600 und verfügen über ein Display mit Hintergrundbeleuchtung.

Darüber hinaus kann das T6 mit der neuen Prüfeinheit PRV240FS betrieben werden, die sowohl mit als auch ohne Prüfleitungen die FieldSense-Technologie einsetzt. Dieses Gerät ermöglicht die Prüfung, ob die elektrischen Testwerkzeuge ordnungsgemäß funktionieren, bevor Live-Tests durchgeführt werden. Dabei muss kein elektrischer Kontakt hergestellt werden.

Die Fluke T6-Serie entspricht dem Konzept Test Before Touch (TBT) – dazu muss vor und nach der eigentlichen Messung ein Tool gegen eine bekannte Live-Quelle getestet werden, um sicherzustellen, dass die Test-Tools ordnungsgemäß funktionieren.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Ein weiterer Neuzugang: Das Flir CM275 Zangenmessgerät kombiniert Wärmebildtechnik mit elektrischer Messung
E-Technik
28.05.2018

Eine Reihe von Flir-Wärmebildgeräten sowie andere Produkte aus dem Bereich Messen und Testen für Wartungsanwendungen gibt’s nun bei RS Components. Die Produkte sind vor allem auf Elektriker, ...

RS Components erweitert sein Sortiment von RS Pro-Steckverbindern und -Kabeln.
Produkte
21.12.2017

Neue RS Pro-Verbindungsprodukte bieten eine Alternative für zahlreiche Anwendungsfälle in Industrie, Medizintechnik und im Endverbrauchersektor.

RS Components nimmt MediSpec-Steckverbinder von Molex für medizinische Anwendungen ins Sortiment auf.
Produkte
06.12.2017

Als Erweiterung des Industrie- und Automatisierungsportfolios von RS bieten neue Rundsteckverbinder aus Kunststoff High-Performance-Konnektivität für medizinische Anwendungen.

Die Reihe von Peripheriemodulen und Shields für das Arduino-Ecosystem bietet Ingenieuren und Hobbytechnikern eine Vielzahl von Sensor- und Kommunikationsoptionen.
Produkte
01.12.2017

RS Components fügt seinem Sortiment Pmods und Arduino-kompatible Shields von Digilent hinzu.

Die dritte Generation des mobilen Wärmebildinstrumentes erfasst schärfere Bilder und vereinfacht das Teilen (via App).
Produkte
23.11.2017

RS Components liefert mit der neuen Flir One Pro erschwingliche Wärmebildtechnik auf hohem Niveau.

Werbung