Direkt zum Inhalt

„Richter spielen Angeklagte gegeneinander aus“: Prozess gegen Media Markt-Manager vertagt

11.06.2012

Michael Rook, Ex-Chef von Media Markt Deutschland, hat’s offenbar nicht eilig. Noch ehe die Anklage-Punkte gegen ihn am Landgericht Augsburg verlesen werden konnte, wurde der Prozess auf Betreiben seiner Anwälte vertagt. Begründet wurde dies mit Befangenheit der Richter. Die Erfolgs-Aussichten des Antrags sind gering.

Der Prozess-Beginn gegen den Media Markt-Manager wurde nun auf den 26. Juni verlegt. Laut seinem Rechtsanwalt Michael Rosenthal gebe es keine Beweise gegen seinen Mandanten außer der Aussage eines Ex-Mitarbeiters, der ebenfalls vor Gericht steht. Die Richter hätten sich bereits in Vorab-Gesprächen mit anderen Angeklagten auf Rook als Haupt-Schuldigen festgelegt. Dabei sollen mildere Strafen in Aussicht gestellt worden sein, wenn es umfangreiche Geständnisse gebe.

 

Einen ähnlichen Befangenheits-Antrag gab es auch schon seitens eines Mitangeklagten. Dieser argumentierte, die Richter hätten die Angeklagten gegeneinander ausgespielt und ungleich behandelt. Der betreffende Antrag scheiterte wegen des „vorläufigen Charakters“ der Vorab-Gespräche. Auch für Rook stehen die Chancen eher schlecht, dass dem Antrag stattgegeben wird. In jüngerer Vergangenheit hat der Manager, dem Bestechlichkeit vorgeworfen wird, bereits eine Klage gegen Media Markt verloren. Sein ehemaliger Arbeitgeber will nun seinerseits Schadenersatz-Ansprüche prüfen, sobald ein Urteil vorliege.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Die Filiale in Parndorf soll noch heuer öffnen.
Branche
26.06.2020

Noch in diesem Jahr wird der rote Elektroriese seine Filiale im Parndorfer Shoppingpark PADO eröffnen. Schon jetzt wird online nach Mitarbeitern gesucht.

Media-Saturn-Mutter Ceconomy beantragt Staatshilfe.
Branche
29.03.2020

Media-Markt-Saturn schickt nicht nur ...

Branche
14.10.2014

Media-Saturn will schneller auf Angebot und Nachfrage reagieren können, aufgrund der Preissprünge im Internet. Darum setzt der Elektrohändler verstärkt auf elektronische Preisschilder – jetzt auch ...

Branche
22.09.2014

Man kennt das Prinzip von Fast Food-Restaurants: Vorfahren, Bestellung aufgeben, beim Schalter in Empfang nehmen. Media Markt testet einen Drive-in-Schalter für Elektronikartikel. Damit will das ...

Multimedia
11.08.2014

Nach Erhalt aller behördlichen Genehmigungen hat die M7A Group S.A. den Erwerb von KabelKiosk, der Programm- und Service-Plattform für Kabel- und IP-Netze, von der Eutelsat Communications ...

Werbung