Direkt zum Inhalt

Red Zac Sommerfest: Versenkte Wuchteln, strahlende Sieger & illegale Aufschläge

27.06.2014

Fußball ist ein Spiel, bei dem 22 Mann einem Ball hinterherlaufen, und am Ende gewinnen immer die Deutschen. Auf den Elektrohandel lässt sich Gary Linekers Weisheit zwar nicht wirklich umlegen, seine Bälle versenkt hat aber einmal mehr auch die Mannschaft von Red Zac. Mit einem Wachstum im ersten Halbjahr, kann man den Hiobs-Botschaften der letzten Monate einen positiven Kontrapunkt setzen.

Sicherlich, von den zweistelligen Zuwachsraten der Vergangenheit ist man noch weit entfernt. Angesichts der aktuellen Marktsituation können die erreichten fünf Prozent aber gar nicht hoch genug eingestuft werden. Zum Vergleich: im Vorjahr war’s (von Jänner bis Mai) ein Wachstum beim Einkaufsumsatz von gerade mal ein Prozent.

 

Die Zuwächse verteilen sich heuer übrigens auf fast alle Produktsegmente, lediglich der PC/Multimedia- (-12%) und der Sat-Bereich (-8%) bilanzieren negativ. Erfreulich: die UE ist nach -7% im Vorjahr wieder auf den Wachstumskurs zurückgekehrt. Freilich nur mit bescheidenen drei Prozent Plus, aber immerhin…

 

Drehen konnten die Biedermannsdorfer Koop die Situation im Telekom-Bereich (ohne Netzbetreiber). Im Vorjahr mit -26% noch schwer geprügelt, gab’s heuer einen Zuwachs von stolzen 17%. Übrigens der beste Wert im ersten Halbjahr. Mit einem Plus von 11% knapp dahinter, der „Dauerbrenner“ Elektrokleingeräte. Gewohnt stabil entwickelt sich die Weiße Ware (+4%).

 

„Geben uns viel Mühe Menschen zu aktivieren“

 

Geschuldet ist dieser Erfolg sicherlich auch den zahlreichen Aktivitäten und Aktionen, die Red Zac im ersten Halbjahr aus der Marketingkanone geschossen hat. Besonders gut sei etwa, so Euronics-Vorstand Alexander Klaus, die Neuauflage der „Ladys Weeks“ angekommen. Begleitet wurden diese Promotion unter anderem mit TV-Werbung, Direct Mailings, Facebook-Aktivitäten (Gewinnspiele) und Internetkampagnen.

 

Aktuell noch im Laufen ist das Red Zac „Wödmasta-Packerl“, wobei es ein Auto - gefüllt mit Chips, Bier und einem LED-TV - zu gewinnen gibt. „Werbung mit Gewinnspielen sind substantiell. Wir kriegen hier jedes Mal tausende von Einsendungen zurück“, freut sich Klaus. „Wir geben uns unheimlich viel Mühe, die Menschen zu aktivieren, in die Geschäfte zu gehen.“  

 

„Gottseidank bin ich kein Händler“

 

Sehr viel Mühe gibt sich auch die Bundeswettbewerbsbehörde (BWB), vor allem dabei, den Elektrohandel in ein schiefes Licht zu rücken. „Die illegalen Aufschläge liegen generell bei 16 bis 27 Prozent“, zitierte Euronics-Vorstand Peter Osel aus einem Beitrag der Niederösterreichischen Nachrichten über BWB-Chef Theodor Thanner. „Na diese Aufschläge würde ich mir gerne mal ansehen, vor allem im Onlinehandel“, ätzt Osel Richtung BWB. „Angesichts der aktuellen Entwicklungen in diesem Bereich denke ich mir immer öfters: Gottseidank bin ich kein Händler.“

 

De'Longhi holt sich den Jahres-Zac

 

Um vieles erfreulicher war dann schon Osels Aufgabe, den diesjährigen „Zac of the Year“-Preisträger zu verkünden. War’s im Vorjahr noch ein Vertreter der „großen Weißen“ (Liebherr), so konnten sich heuer „die Kleinen“ durchsetzen: De’Longhi darf sich mit seinen Marken De’Longhi, Kenwood und Braun das sprichwörtliche Lieferanten-Krönchen aufsetzen und den goldenen Zac mit nach Wiener Neudorf nehmen.  

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
09.04.2020

Der regionale Elektrofachhandel darf – voraussichtlich – ab 14. April wieder seine Pforten öffnen. Das gilt aber nur für jene Betriebe, die ...

Branche
02.04.2020

Auch wenn die Geschäfte geschlossen sind, der Elektrofachhandel gibt nach wie vor kräftige Lebenszeichen von sich. Die drei Koops feuern seit Wochen aus allen Marketingrohren und viele Händler ...

Hausgeräte
27.03.2020

Das in Treviso/Italien beheimatete Headquarter der der De’Longhi Group stellt drei Millionen Euro für dringend benötigte Hilfsmaßnahmen zur Verfügung.

Osel: "Wir helfen, wo wir können."
Branche
19.03.2020

„Wir helfen, wo wir können“, erklärt Red Zac-Vorstand Peter Osel. Aus diesem Grund bietet die EFH-Koop ab sofort und bis Ende März eine kostenfreie Zustellung aller im Versandlager lagernden ...

Branche
16.03.2020

Um die Liquidität seiner Mitglieder zu stärken hat die Red Zac-Zentrale das Zahlungsziel bis auf Widerruf verdoppelt. Gleichzeitig appelliert Euronics-Vorstand Peter Osel an die Industrie, hier ...

Werbung