Direkt zum Inhalt
Gertrude Eckl-Schwaiger übergibt das Zepter an Harald Stenico.

Red Zac Radiohaus Schwaiger: Ein Lebenswerk ist gesichert

27.09.2018

1959 gründete Gertrude Eckl-Schwaiger das Radiohaus Schweiger. Jetzt, 60 Jahre später, geht die leidenschaftliche Elektrofachhändlerin in den wohlverdienten Ruhestand. Aufs Radiohaus muss Reutte deswegen aber nicht verzichten.

Eckl-Schwaiger übergibt das Zepter nämlich an Harald Stenico, Geschäftsführer der EWR Handelsgesellschaft m.b.H. Ihr Elektrofachhandelsgeschäft wird damit auch weiterhin mit der Philosophie „Kompetenz und Verlässlichkeit“ weitergeführt. Neben den zwei langjährigen Mitarbeitern bleiben auch die derzeitigen Kundenleistungen inklusive aller Garantien und Gewährleistungen aufrecht.

„Mit dieser Nachfolge werden mehrere Punkte erfüllt: die Arbeitsplätze bleiben erhalten, die Kunden weiterhin optimal betreut und für einen langjährig aktiven Menschen, dessen Beruf auch eine Berufung darstellt, ist gewährleistet, dass sein Lebenswerk in fähige Hände übergeben wird“, freut sich Red Zac-Vorstand Alexander Klaus.

60 Jahre für den Elektrofachhandel

Es war jedenfalls keine leichte Entscheidung für Gertrude Eckl-Schwaiger ihre Arbeit nach mehr als 60 Berufsjahren niederzulegen. „Aus Altersgründen und nach reiflicher Überlegung habe ich mich zu diesem Schritt entschlossen“, so Eckl-Schwaiger. „Als der Vorschlag von Herrn Stenico kam, meine Tätigkeiten samt Mitarbeitern zu übernehmen, fiel mir die Entscheidung auch leichter und ich weiß, dass meine Arbeit in meinem Sinne weitergeführt wird. Es ist ein gutes Gefühl, am Ende eines erfolgreichen Berufslebens, ein wohl bestelltes Haus zu hinterlassen.“

Das Radiohaus Schwaiger gibt es seit 1959, es wurde damals von Gertrude Eckl-Schwaiger selbst aufgebaut. Ihren Wunsch, ein Familienunternehmen daraus zu machen, setzte sie tatkräftig um. Ihre drei Brüder sowie ihre Schwägerinnen haben im Geschäft mitgearbeitet und waren selbst nach der Pensionierung ein wichtiger Teil des Unternehmens. Auch für Lehrlinge hatte sie immer einen Platz und so bildete sie über die Jahre über 30 Jugendliche aus.

„Frau Eckl-Schwaiger kann auf großartige berufliche Leistungen zurückblicken und wohlverdient ihren Ruhestand antreten“, meint Harald Stenico. Das Unternehmen EWR Handelsgesellschaft m.b.H. unter Vorstand Michael Hold und Harald Stenico sind Red Zac-Händler und werden an ihrem Standort alle Mitarbeiter sowie die Kundenbetreuung inklusive aller Garantien und Gewährleistungen des Radiohaus Schwaiger weiterführen. „Für die Eigentümerin ist und bleibt das Radiohaus Schwaiger ihr Lebenswerk, das wir in ihrem Sinne und mit ihrer Philosophie weiterführen möchten“, ergänzt Stenico. „Es ist uns ein Anliegen ihre Kunden weiterhin mit bestem Fachwissen zu betreuen und sie von unserem Engagement und unserer Verlässlichkeit zu überzeugen.“

Werbung

Weiterführende Themen

Markus Wiederhofer, Medienberater Herold Business gratuliert Wolfgang Friedl zum zweiten Local Hero(ld).
Branche
07.11.2019

Bereits zum zweiten Mal in Folge wurde Red Zac Schein von seinen Kunden auf www.herold.at zum Local Hero(ld) gewählt. Zudem darf man sich über eine 100prozentige ...

Das Team von Red Zac Hörl lebt nach dem Motto: Geht nicht, gibt’s nicht!
Branche
22.10.2019

Ein rundes Jubiläum wird im steirischen Fohnsdorf gefeiert: Mit Kompetenz, Service und Empathie sorgt das Team rund um Eigentümer Karl Hörl und Geschäftsführer Harald Dopona für glückliche ...

V.l.n.r.: Wolfgang Friedl, Geschäftsführer Red Zac Schein, die Gewinner Christiane & Mario Rust-Schmalzmaier, Red Zac-Vorstand Alexander Klaus und Andreas Winkler vom Autohaus Vogl & Co
Branche
09.10.2019

Im steirischen Judenburg ist er gelandet, der Jeep Renegade, der im Rahmen des Red Zac Jubiläumsgewinnspiels verlost wurde. Die glücklichen Gewinner konnten ihr neues Fahrzeug heute bei Red Zac ...

Die "Zac-Brothers" Alexander Klaus und Peter Osel.
Branche
29.09.2019

Euronics-Vorstand Alexander Klaus wird - nach nicht ganz zehn Jahren – die Magenta-Kooperation verlassen. Ihn zieht es beruflich in die Medizinbranche. Derzeit wird nach einem Nachfolger gesucht, ...

V.l.n.r.: Nilesh Khalkho (Vereinigte Arabische Emirate), Bülent Gürcan (Türkei), Maurizio Andronico (Italien), José-Maria Verdeguer (Spanien), Hans Carpels (Schweiz – Präsident), Denis Boschard (Frankreich - Vizepräsident), Marcin Filipowicz (Polen), John Olsen (Managing Director Euronics International), Benedict Kober (Deutschland).
Branche
30.07.2019

Die Elektro-Verbundgruppe Euronics International hat eine neue Führungsriege. Gewählt wurde diese Anfang Juli beim Jahrestreffen in Istanbul. Als Präsident wurde Hans Carpels bestätigt.

Werbung