Direkt zum Inhalt

Premiere schrieb 2005 erstmals schwarze Zahlen - und das ordentlich

14.02.2006

Trotz aller Wirrnisse rund um Fußball-Übertragungen in Deutschland und auch in Österreich herrscht bei Premiere derzeit eitel Sonnenschein. „Schuld“ daran ist die Bilanz für das abgelaufene Jahr – erstmals gibt es für ein volles Jahr schwarze Zahlen.
Wie der Chef des Abo-Senders, Georg Kofler (Foto), stolz vermerkte, gab es nach dem Nettoverlust von 80,6 Millionen Euro (2004) einen Gewinn in Höhe von 48,7 Millionen – eine Verbesserung von sage und schreibe knapp 130 Millionen Euro!
Die Zahl der Abonnenten stieg um knapp 320.000 auf rund 3,57 Millionen, und im Kerngeschäft (Abos, Pay-per-View, Werbung) ist der Zuwachs mit 14,2 Prozent auf über eine Milliarde Euro besonders deutlich. Das satte Plus resultiert speziell aus den boomenden Bereichen Werbung und Bluemovie.
Die Bilanz im Detail...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
19.05.2020

Im ersten Quartal 2020 zeigt der Markt für technische Konsumgüter einen Rückgang von 1,6 Prozent im Umsatz. Zu beachten ist hier allerdings, dass die Zahlen von der Corona-Krise durch ...

Branche
19.05.2020

Auch wenn die Corona-Maßnahmen nach und nach gelockert werden, das Gebot des Abstandhaltens und der damit einhergehenden Festlegung einer maximal zulässigen Kundenanzahl dürfte für Geschäfte noch ...

Das Produkt trägt ab Juni das offizielle Testsieger-Logo auf der Verpackung.
Hausgeräte
18.05.2020

Stiftung Warentest hat für seine aktuelle Mai-Ausgabe (5/2020) zwölf Elektrogrills getestet. Gleich zwei Kontaktgrills von Tefal konnten bei den Testern punkten.

Die Staatshilfe ist unter Dach und Fach, jetzt sollen auch die Lieferanten zahlen.
Branche
14.05.2020

Die Coronakrise hat auch die Media-Saturn-Mutter schwer gebeutelt. Einen Nettoverlust von 309 Mio. Euro steht im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2019/20 (Ende März) zu Buche. Die Lieferanten ...

Ente gut, alles gut: Hier wird er dann sitzen, Schulungsleiter Martin Auer.
Multimedia
14.05.2020

Fünf Kameras, ein interaktives Live-Schulungsprogramm und jede Menge Infos für den wichtigen MehrWert-Verkauf warten auf die Teilnehmer des ersten Panasonic Digital Forums. Gestartet wird das neu ...

Werbung