Direkt zum Inhalt

Prager Burg, eine UNESCO Weltkulturerbestätte, erstrahlt mit Panasonic LED-Technologie

17.06.2013

Die weltberühmte Prager Burg, die imposant über der Moldau-Metropole thront, erstrahlt jetzt dank über 10.000 Panasonic „Nostalgic Clear“ LED-Lampen in neuem Licht – bei gesenkten Energie- und Instandhaltungskosten. Mit ihrem einzigartigen Design fügen sich die Lampen harmonisch in das historische Ambiente ein und spenden dabei mehr als Helligkeit. Sie sorgen für eine stimmige Atmosphäre in Sälen und Kirchenschiffen und tauchen Altäre, Fassaden und Plätze und viele Einzelexponate von kulturhistorischer Bedeutung ins gewünschte Licht.

Die neuen LED-Lampen verbrauchen im Durchschnitt 77 Prozent weniger Energie als die ausgetauschten Glüh- und Kompaktleuchtstofflampen. Zu den insgesamt fünf Panasonic LED-Lampentypen, die auf der Prager Burg installiert wurden, zählen die 6,4 W Nostalgic Clear LDAHV6L27CGE mit der Helligkeit einer 40 Watt-Lampe und die 4 Watt LED-Lampe LDAHV4L27CE14D in Kerzenform mit der Helligkeit einer 15 Watt-Lampe. Sie kommen u.a. im Veitsdom, dem Wahrzeichen im Herzen des Burgkomplexes, zum Einsatz und bringen die gewünschte Helligkeit und eine warme Lichtstimmung in den berühmten Kirchenbau.

Die Panasonic Nostalgic Clear LED-Lampen senken nicht nur den Energiebedarf drastisch, sondern auch den Instandhaltungsaufwand. Dank ihrer langen Lebensdauer von bis zu 40.000 Stunden – das Vierzigfache einer herkömmlichen Glühlampe – müssen die Panasonic Nostalgic Clear Lampen nur äußerst selten ersetzt werden. So stellen die LED-Lampen z.B. im Ersten Burghof mit seiner schwer zugänglichen Beleuchtung in teils beträchtlicher Höhe eine enorme Entlastung für das Wartungsteam der Prager Burg dar.

Die Panasonic LED-Lampen sind aber auch für die kostbaren Ausstellungsstücke im Königspalast der Prager Burg von Vorteil. Anders als bei herkömmlichen Glühbirnen ist der Anteil von UV- und Infrarotstrahlen in ihrem Licht sehr gering. So setzen die Panasonic LED-Lampen die Raumausstattung und Exponate in Szene, ohne sie auszubleichen.

Zum Panasonic Sortiment zählen außerdem LED-Lampen mit einem Ausstrahlungswinkel von weiten 300 Grad. Sie kommen etwa im Dritten Burghof zum Einsatz. Er ist Teil des Hauptwegs, der durch den Burgkomplex führt, und muss daher jederzeit gut ausgeleuchtet sein.

Laurent Abadie, Vorsitzender und CEO Panasonic Europe, erklärt hierzu: „UNESCO Weltkulturerbestätten wie die Prager Burg sind kulturell von ganz besonderer Bedeutung und es ist unbedingt notwendig, ihre geschichtliche Atmosphäre zu bewahren. Die Panasonic Nostalgic Clear LED-Lampen mit ihrem bereits mehrfach preisgekrönten Design setzen die Burg nicht nur ins passende Licht. Die innovative Panasonic LED-Technologie senkt zudem die Energie- und Instandhaltungskosten des Komplexes.“

Werbung

Weiterführende Themen

Multimedia
06.10.2020

Der neue Gaming Lautsprecher Sound Slayer HTB01 von Panasonic liefert den 3D Sound für ein intensives Gameplay-Gefühl.

Kinder und Jugendliche aus einkommensschwachen Familien freuen sich über Panasonic-Notebooks zum Lernen.
Multimedia
01.10.2020

Panasonic kooperiert mit drei großen Wohltätigkeitsorganisationen in Europa, um sozial benachteiligten Familien generalüberholte Laptops und Tablets zur Verfügung zu stellen. Das Programm zielt ...

LED Strip Tunable White der „Superior Class“ für die Voutenbeleuchtung in einem Einkaufszentrum.
E-Technik
16.09.2020

Ledvance erweitert sein Angebot an LED Strip-Systemen und deckt damit eine noch größere Bandbreite professioneller Beleuchtungsaufgaben ab. Das System mit dynamischen LED-Strips gibt es nun auch ...

Multimedia
03.09.2020

Mit der neuen Lumix S5 Vollformat Kamera bekommt die L-Mount Allianz von Panasonic, Leica und Sigma einen kompakten Zuwachs für ambitionierte Fotografen und Videografen.

Derzeit noch ziemlich schwarz, ab 2. September aber zu sehen: die neue Lumix S5.
Multimedia
01.09.2020

Am 2. September stellt Panasonic in einem digitalen Launch-Event die neue spiegellose Vollformatkamera Lumix S5 vor. Das Event startet um 16 Uhr, daran teilnehmen kann jeder.

Werbung