Direkt zum Inhalt

POS-TV gefällt dem Kunden: Auch Industrie und Händler rennen Sobol die Tür ein

09.07.2009

150 Screens sind bereits im Handel, womit die eigenen Ziele weit übertroffen wurden. Eine Nielsen-Studie gibt ihm Recht: POS-TV kommt auch beim Kunden bestens an.

Zwar bezieht sich die Studie, die im Auftrag der POS advertising screens GmbH erarbeitet wurde, auf Indoor-Werbesysteme, die in 140 österreichischen Adeg-Märkten installiert wurden, die Ergebnisse zeigen jedoch durchaus auch allgemein die Wirkung von POS-TV auf kaufwillige Kunden. So fand mehr als die Hälfte der Befragten die Produktinformation durch einen Bildschirm im Geschäft interessant (19 Prozent fanden sie sogar sehr interessant). Zwei Drittel gaben an, sich an den Ad-Screen zu erinnern.

Dass sein eigenes POS-TV-Projekt "super läuft" und auf "Top-Resonanz" stößt, versichert auch Sobol. Der EP: Geschäftsführer kann seinen Mitgliedern mittlerweile bereits fast zwei Stunden an Content bieten. 150 Bildschirme befinden sich derzeit an 130 EP: Standorten, als nächstes peilt Sobol die 200er-Latte an. "Wir wollen dem Händler Zeit und Arbeit abnehmen und dem Kunden Kaufimpulse liefern", so der EP: Chef. Der Content wird beständig aktualisiert und ist topaktuell. So konnte die "Natürlich Philips"-Promotion zeitgleich via Screens und Online-Kampagne seitens der Kooperation begleitet werden. >>>

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Geschäft mit Aussicht: Rupert Heiger und sein sympathisches Team setzen auf eine starke Partnerschaft mit ElectronicPartner.
Branche
09.11.2020

Farblich passt’s schon mal bestens: Mit Rupert Heiger und seinem sympathischen Team darf ElectronicPartner ein neues Mitglied aus dem grünen Herzen Österreichs in der ebenso grünen Familie ...

Branche
27.10.2020

Einen vollen Erfolg konnte auch ElectronicPartner mit seinem herbstlichen Wissensforum einfahren. Über 700 Händler klickten sich durch die virtuelle Tagungswelt.

Branche
15.10.2020

Bereits seit März läuft die breite Multichannel-Kampagne unter dem Titel „EP: Ein gutes Gefühl, regional zu kaufen!“. Mit Anfang dieser Woche erhöhte die grüne Koop die Schlagzahl und startete mit ...

Wer kann da schon widerstehen: Wein und Süßes von der berühmten "Zuckerltante"
Branche
01.10.2020

Über eine besondere Aufmerksamkeit eines EP:-Mitglieds durften sich die Mitarbeiter der ElectronicPartner-Zentrale in Wiener Neudorf freuen: das Verkaufsteam von EP:Electro Treff aus dem 20. ...

Branche
01.07.2020

Der Trend zur Regionalität war bereits im kürzlich erschienenen Elektrojournal ein heißes Thema. Dabei wurde auch auf die aktuelle EP:-Kampagne verwiesen – aus Platzgründen aber leider nicht ...

Werbung