Direkt zum Inhalt

Photovoltaic Austria: Letzte Fördermillion

29.11.2016

Jetzt einreichen, gibt es doch nur noch bis 14. Dezember 2016 eine Klimafondsförderung für Photovoltaik-Kleinanlagen.

Laut Photovoltaic Austria erlebt die Photovoltaik in Österreich einen Höhenflug. Förderungen gibt es in diesem Jahr noch bis 14. Dezember 2016.

Mit 28. November 2016 wurde die letzte der 8,5 Millionen Euro an Fördermittel für Photovoltaik-Anlagen bis fünf Kilowattpeak angeknabbert.

Hans Kronberger vom Bundesverband Photovoltaic Austria (PVA), sagt dazu: „In den vergangenen Jahren hat sich gezeigt, dass sich gegen Ende einer Förderperiode der Andrang auf die Fördermittel, deutlich steigert. Wir empfehlen daher, rasch zu handeln.“

Bis 14. Dezember 2016 kann die Förderung noch abgerufen werden, dazu braucht man einen Zählpunkt vom Netzbetreiber. Danach hat man noch drei Monate Zeit, die Anlage zu errichten. Mit der letzten Fördermillionen können im gesamten Bundesgebiet noch 700 Kleinanlagen errichtet werden.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Im Zuge der Siblik-PV-Aktion wurden rund 260 kWp an Förderanträge genehmigt.
E-Technik
25.06.2018

Besser spät als gar nicht: Seit 29. Mai gibt’s wieder die die staatliche Investitionsförderung für Klein-Anlagen (bis 5 kW) und Gemeinschaftsanlagen (bis 50 kW). Um die Kunden nicht so lange ...

V.l.n.r.: Sigi Menz, Vorstandsvorsitzender und Generaldirektor der Ottakringer Getränke AG, Michael Strebl, Geschäftsführer Wien Energie und Gerfried Kusatz, Geschäftsführer Del Fabro & Kolarik
E-Technik
21.06.2018

Solarstrom direkt für Logistik und Verwaltung: Die Ottakringer Getränke AG setzt auf Nachhaltigkeit und errichtet gemeinsam mit Wien Energie eine der größten Auf Dach-Photovoltaik-Anlagen ...

Gudrun Senk ist einstimmig in den PVA-Vorstand gewählt worden
E-Technik
18.06.2018

Nach Vera Immitzer, die 2017 zur Generalsekretärin des Bundesverband Photovoltaic (PVA) gewählt wurde, ist Gudrun Senk von Wien Energie bei der diesjährigen Vollversammlung ebenfalls einstimmig in ...

v. l. n. r.: Hans Kronberger (PVA), Kurt Leeb (eww Anlagentechnik), Gudrun Senk (Wien Energie), Christoph Panhuber (Energie AG Oberösterreich Renewable Power), Vera Immitzer (PVA), Gerald Hotz (Fronius International), Thomas Becker (ATB-Becker Photovoltaik)
E-Technik
13.06.2018

„Gut Ding braucht Eile!“ – der Bundesverband Photovoltaic Austria (PVA) will mit einer Petition einen Weckruf an die Regierung senden, um die Ziele der Klima- und Energiestrategie 2030 zu ...

Rein muss sie...die Erdschraube.
E-Technik
10.06.2018

Viel Zuspruch erhielt Suntastic.Solar für seinen Workshop „Außergewöhnliche Montage-Lösungen für Photovoltaik“. Über 40 Betriebe informierten sich direkt vor Ort.

Werbung