Direkt zum Inhalt

Photokina 2019 abgesagt: nächste Runde findet im Mai 2020 statt

05.12.2018

Die für Mai 2019 geplante Photokina wurde abgeblasen. Die Vorlaufzeit wäre doch zu kurz gewesen. Die nächste Ausgabe der weltgrößten Fotomesse soll ein Jahr später, im Mai2020 über die Bühne gehen.

Nach der Photokina 2018 haben sich der Photoindustrie-Verband (PIV) und der Veranstalter Koelnmesse darauf verständigt, die nächste Photokina nicht wie zunächst geplant im Mai 2019, sondern im Mai 2020 zu veranstalten. Dann werden von Mittwoch, 27. Mai 2020 bis Samstag, 30. Mai 2020, wieder alle marktführenden Unternehmen der Imaging-Branche in Köln erwartet. Die Entscheidung, den Start des angekündigten Jahresturnus um ein Jahr zu verschieben, soll allen Beteiligten die Möglichkeit geben, die Neukonzeptionierung der photokina weiter zu entwickeln und neue Zielgruppen bei Ausstellern und Besuchern zu erschließen, heißt es in einer Presseaussendung.

„Die photokina 2018 hat mit bahnbrechenden Neuheiten und 180.000 Besuchern aus 127 Ländern unsere ohnehin optimistischen Erwartungen deutlich übertroffen”, erklärte der PIV-Vorstandsvorsitzende Rainer Führes. „Dadurch haben wir die Messlatte für die nächste Veranstaltung selbst sehr hoch gelegt. Es ist deshalb unwahrscheinlich, dass wir im Mai 2019 nach nur gut sieben Monaten wieder eine so begeisternde Stimmung erzeugen können, welche die photokina 2018 geprägt hat. Deshalb haben wir uns dafür entschieden, den geplanten Jahresturnus erst 2020 zu beginnen.“

„Wir verstehen, dass selbst potente Technologie-Unternehmen innerhalb einer extrem kurzen Vorlaufzeit von nur sieben Monaten nicht sicherstellen können, wieder eine derartige Innovationskraft in die Messehallen zu bringen, wie wir es auf der photokina 2018 erlebt haben”, fügte Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse, hinzu.

Die photokina hatte sich in diesem Jahr mit einem neuen Konzept präsentiert, zu dem die verstärkte Einbindung neuer Aussteller aus innovativen Bereichen wie Mobile, Imaging Analytics, digitaler Workflow und Bewegtbild sowie eine stärkere Erlebnisorientierung für die Besucher gehören.

Autor/in:
Alexander Zechmeister
Werbung

Weiterführende Themen

Consumerelectronic
12.12.2011

Fast alles was Rang und Namen hat ist bereits an Bord der Photokina. "So früh wie noch nie", wie Koelnmesse und Photoindustrie-Verband betonen. Insgesamt erwarten die Veranstalter 1.200 Aussteller ...

Consumerelectronic
04.04.2011

Er steuerte unter anderem die Photokina durch das Messe-Meer: Morgen, am 5. April, wird Oliver P. Kurth sein Amt als Geschäftsführer der Koelnmesse niederlegen. Bis auf weiteres übernimmt Gerald ...

Consumerelectronic
04.03.2011

Preisregen für Nikon bei den diesjährigen iF design awards. Die D3100 und die Coolpix S1100pj wurden mit dem iF product design award geadelt, die D3100 zusätzlich auch mit dem iF communication ...

Branche
14.10.2010

IFA, Futura und Photokina sind gelaufen – was bleibt sind jede Menge Messe-Eindrücke, Produkt-Highlights und unverkennbare Trends, die in der Elektrojournal Oktober-Ausgabe ihre perfekte Heimat ...

Branche
13.10.2010

Angeregt durch die herbstliche Messe-Zeit hat auch die allesdigital.at-Redaktion ihre Koffer gepackt und sich in Berlin, Salzburg und Köln auf die Jagd nach den aktuellsten Trends und Produkt- ...

Werbung