Direkt zum Inhalt

Philips: Enormes Einsparpotenzial durch Energiesparlampen – Österreich hinkt nach

06.04.2007

"Mit unseren heute verfügbaren energieeffizienten Lichtlösungen bieten wir ein Einsparpotenzial von 20 bis 40 Prozent bei Strom, CO2 und Geld ", so Philips Licht-Chef Andreas Schwarzenberger. Eine Energiesparlampe wandelt bereits 25 Prozent der eingesetzten Energie in Licht um, wobei sie um 80 Prozent weniger Strom verbraucht als eine gleich helle Glühlampe.

Vor allem im privaten Bereich ist ein enormes Sparpotenzial möglich. Laut Philips Licht hat das Umdenken in den privaten Haushalten bereits begonnen. In Österreich sind rund 66 Millionen Lampen im Einsatz, sechs Millionen davon sind Energiesparlampen.

Trotzdem gehört Österreich ausgerechnet hier zu den Schlusslichtern. "Europaweit liegt die Austauschquote bei rund sechs Prozent, hier zu Lande nur bei drei Prozent", erklärt Energieexperte und Schwarzenberger-Amtsvorgänger Dr. Johann Hatzenbichler.

Werbung

Weiterführende Themen

Langjährige Erfahrung: Die studierte Betriebswirtin und Marketingallrounderin Sonja Gindl übernimmt die Leitung des Marketings im Bereich Personal Health von Philips Österreich
Hausgeräte
04.07.2018

Sonja Gindl übernimmt die Leitung des Marketings im Bereich Personal Health von Philips Österreich.

Das Philips Gesundheitsband steht stellvertretend für die neue Produkte, die die Holländer voranbringen sollen.
Branche
02.02.2018

Philips konzentriert sich ganz auf das Thema Gesundheit, andere Sparten werden abgestoßen. Die Strategie scheint aufzugehen.

Dem Umstieg auf größere Variationsmöglichkeiten beim heimischen Umgang mit Licht steht nichts mehr im Wege.
Produkte
30.11.2017

Philips Lighting erweitert die Produktreihe seiner SceneSwitch-Lampen

Das neue Philips SpeechMike Premium Air kommt erstmals ohne Kabel aus.
Produkte
13.11.2017

Das Gerät eignet sich für „Vieldiktierer“ in Krankenhäusern, in Anwaltskanzleien und an anderen Einsatzorten mit hohem Verwaltungsaufwand.

Die Philips-Kopfhörer Flite Hyperlite setzen ganz auf Ergonomie.
Produkte
23.10.2017

Kopfhörer gibt es als In-Ear oder Headsets inzwischen schon in allen möglichen Größen und Formen. Neben der Soundqualität ist die wichtigste Anforderung allerdings der Tragekomfort, der von ...

Werbung